ZURÜCK
Alter

Ungebremste Reiselust - Woopies on tour

Ältere bevorzugen Natur, Kultur und Wellness. Sportliche Eltern, Väter auf Motorrädern, diätbewusste Mütter - traditionelle Vorstellungen vom Alter haben weitgehend ausgedient. Generation 50 Plus heißt eine wichtige Zielgruppe der Reisebranche. Die Über-60-Jährigen stellen künftig die größte Kundengruppe der Touristik. Mit Seniorenteller und Heimatabenden sind die neuen Alte" aber nicht mehr zu locken: Golfen, Comedy und Swinging-Sixties-Clubs vermitteln ein "gefühltes Alter", das 15 Jahre unter dem tatsächlichen liegt. Fitnessurlaube für aktive Senioren sind gefragt, ebenso Bildungs-, Studien- und Kulturreisen. Attraktiv bleiben Gesundheitsreisen, die künftig mehr Wellness und Fitness bieten als Kur und Quälerei. Denn: Wer nicht mehr arbeitet, hat viel Zeit - und ist ein idealer Kunde für die Hotel- und Tourismusbranche. Immer mehr Veranstalter erkennen das und machen seniorengerechte Angebote. Die Reiselust dieser Generation ist ungebremst: Auf Reisen geben die Woopies (well-off-older-people) mehr aus als die 20- bis 50-Jährigen. Schon heute spült die Reiselust der Senioren jährlich rund zweistellige Millionenbeträge in die Kassen der Touristikbranche - Tendenz steigend.
Statt junger Singles und Familien stellen im deutschen Markt künftig die Rentner das Gros der Touristen. Einen Namen hat die Branchen für die "neuen Alten" auch schon gefunden: Silver Market. Wo und wie die Nachkriegsgeneration, die schon in jungen Jahren einiges von der Welt gesehen hat, künftig Urlaub macht, ist völlig unterschiedlich: Ob nun Wandern, Massage, Golfkurs oder Edelküche. Besonders der Wellnesstrend mit Ayurveda, Quigong, Thalasso-Therapie und Klangmassage steht bei vielen älteren Urlaubern im Trend.

Der Boom im "Silver Market" macht den Reiseveranstaltern Hoffnung: Die heutige Rentnergeneration besteht noch nicht aus den typischen Internetbuchern: Trendforscher erwarten wegen des hohen Bildungsstandes vor allem Zuwächse bei Studien- und Kultururlauben, Naturtrips und Kreuzfahrten. Und: Die Tendenz zum Nahtrip nimmt zu. Es muss nicht der Charterflug mit der beschwerlichen Anreise in die Ferne sein, sondern kann auch durchaus ein Ort sein, der bequem zu erreichen ist, der einen hohen Kultur- und Freizeitwert hat und ein medizinisches Angebot, das sich sehen lassen kann.
Andere Forscher sagen eine Renaissance von "fast vergessenen Urlaubsformen wie Bed & Breakfast oder kleinen Privatpensionen" voraus. Allerdings: Übernachten allein reicht nicht, ein Großteil des "Silver Markets" werde eher eine Kombination aus Kur und Urlaub verlangen


SUCHE NACH: Alter Reisen Woopies 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG