ZURÜCK
Respekt

Ist Fairplay out - Ellenbogenmentalität

Fairplay ist ein Begriff, den die meisten aus dem Zusammenhang mit Sport kennen. Dabei geht es um mehr als nur um die Einhaltung der geltenden Regeln: Fairness bedeutet, den Gegner zu respektieren und seine Schwächen nicht um jeden Preis zum eigenen Vorteil auszunutzen. Ein gutes, häufig zu beobachtendes Beispiel für Fairplay im Fußball ist es, wenn ein Spieler verletzt ist und ein Spieler der gegnerischen Mannschaft den Ball bewusst ins Aus schießt, um eine Unterbrechung des Spiels herbeizuführen, damit die Sanitäter auf das Spielfeld kommen und den Verletzten behandeln dürfen.

Fairplay hat also etwas mit Freiwilligkeit zu tun, das gilt außer im Sport auch im privaten Bereich sowie im Geschäftsleben. Leider kann man nicht gerade behaupten, dass Fairness in unserer heutigen Gesellschaft voll im Trend liegt. Auch, wenn Politikern und Führungspersönlichkeiten aus der Wirtschaft oft Lippenbekenntnisse zu einem ehrlichen, respektvollen und partnerschaftlichen Umgang mit dem politischen Gegner, mit Partnern und Kunden abgeben, hat man doch das Gefühl, dass das Recht des Stärkeren mehr gilt als Fairness. Allzu oft stellt sich im Nachhinein heraus, dass das Ehrenwort eines Parteifunktionärs keinen Wert hatte, auf der internationalen Wirtschaftsbühne sind es nur wenige Unternehmen, die ihre Firmenphilosophie und ihr unternehmerisches Handeln unter dem Gesichtspunkt der Fairness gestalten. Und ist es nicht so, dass jemand, der sich auf besonders dreiste Weise Vorteile verschafft, außer Empörung auch (heimliche) Bewunderung erntet?

Der Fairness-Gedanke hat seinen Ursprung im viktorianischen Zeitalter, als die englische Aristokratie begann, sich ausschließlich unter dem Aspekt der Unterhaltung für sportliche Wettkämpfe zu interessieren, bei denen der Sieg eigentlich ohne Bedeutung war. Geachtet wurden nur Siege, die unter strenger Einhaltung der Regeln erzielt wurden, jeder verbissene Ehrgeiz zum Sieg war verpönt und galt als unfein. Mit der Zeit verlor der Sport freilich seinen exklusiven Charakter als Zeitvertreib für die Oberschicht und wurde zum Massenvergnügen. Und ebenso wie im Sport setzte sich mehr und mehr eine Ellbogenmentalität durch, bei der ein Erfolg beinahe um jeden Preis angestrebt wird.

Das folgende Zitat (Verfasser unbekannt) macht sehr deutlich, worum es beim Fairplay geht: "Jeder achtet darauf, dass er von seinem Nachbarn nicht betrogen wird. Aber es kommt der Tag, an dem er anfängt, darauf zu achten, dass er seinen Nachbarn nicht betrügt." Eine utopische Aussicht oder eine Vision mit begründeter Hoffnung?

SUCHE NACH: Respekt Fairplay Fairness 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG