ZURÜCK
PARTNERSCHAFT

Höhen und Tiefen einer Partnerschaft


Wer erinnert sich nicht gerne an die Zeit zurück als man seinen Partner kennen und lieben gelernt hat. Damals hatte man unglaublich viele Gesprächsthemen und hat sich blind verstanden. Und heute? Nach etlichen Jahren in einer Beziehung geht schon so das ein oder andere gerne verloren, vieles wird zur lieben Gewohnheit. Viele Beziehungen drohen einzuschlafen und dem Alltagstrott zu verfallen.

Leider gehören auch Streit und das "sich anöden" zu einer Partnerschaft dazu. Diese Phasen gehören ebenso zu einer Partnerschaft, wie die glücklichen Momente. Jedoch sollte eine Partnerschaft überwiegend aus den Gefühlen wie Liebe, Glück und Leidenschaft bestehen. Die unschönen Seiten wie zum Beispiel Streit sollten in einer Partnerschaft eher eine untergeordnete Rolle spielen, denn diese können sich, sofern sie zu einem Dauerzustand werden, sich sehr negativ auf Körper und Seele auswirken. Überwiegen jedoch die negativen Seiten, so ist Trennung dann oft der letzte Ausweg. Doch noch ist nichts zu spät, man kann immer noch die "alten Gefühle" zurückerobern.

Am Anfang einer jeden Beziehung entdeckt man Gemeinsamkeiten, jeder der Partner ist bereit, sich auf den anderen einzulassen und einzustellen. Vielleicht sollten sich beide Partner einmal wieder auf den anderen einlassen und zusammen die Gemeinsamkeiten von "früher" aufleben lassen.

Oftmals ist jedoch auch der Alltag sehr belastend. Beruf und die unterschiedlichsten Alltagspflichten rücken in einer langjährigen Partnerschaft immer mehr in den Vordergrund, auch können Geldsorgen sehr belastend sein. In dieser Situation sollten beide Partner unbedingt miteinander über ihre Sorgen und Nöte reden. Bei Geldproblemen kann auch ein Gespräch mit einem Finanzcoach helfen. Dieser kann einen genauen Geldplan erstellen und man schafft Klarheit in Sachen Finanzen.

Doch gleich, welche Probleme auftreten, ob Misstrauen, Schuldzuweisungen oder Ängste und Sorgen einen plagen, wichtig ist immer mit dem Partner, den man liebt, darüber zu reden. Auch sollte man sich nicht scheuen einen Paartherapeuten zurate zu ziehen. Oftmals bringt dieses dann auch noch einmal Klarheit in die Beziehung. Findet man jedoch das Gleichgewicht in der Beziehung wieder, kann man das Zusammenleben wieder genießen und den Partner auch wieder anders wahrnehmen. Die Nähe pflegen und die Selbstständigkeit erhalten, eine der wichtigsten Grundlagen einer Beziehung. Jedoch auch eine, deren Umsetzung am schwierigsten ist.


SUCHE NACH: Partnerschaft Beziehung Streit 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG