ZURÜCK
KRAFTQUELLEN DES ERFOLGS

Fünf Sinne zur Wahrnehmung

Bekannter Weise stehen dem Menschen 5 Sinne zur Wahrnehmung zur Verfügung. Das ist das Sehen, das Hören, das Fühlen, das Riechen und das Schmecken. Die Wahrnehmung ist grundsätzlich keine objektive Angelegenheit. Das, was man wahrnimmt, ist immer auf die eigene Wahrnehmung zurückzuführen, kann bei jedem anderen Menschen völlig anders empfunden werden.

Entsprechend der Erfahrungen, welche im Unterbewusstsein verankert sind, können gewisse Emotionen und Gefühle, sich auf die Denkprozesse stark auswirken.

Immer damit beschäftigt, einen Ausgleich zu finden und die Ordnung zu erhalten oder zu optimieren, nimmt das Gehirn jegliche Signale der Außen- und Innenwelt auf und gibt die Befehle an die Nervenzellen, welche schließlich wiederum ein verständliches Empfinden aussenden. Dieses komplexe Vorgehen läuft binnen weniger hundertstel Sekunden im Gehirn ab und sorgt für weitere Abspeicherungen der Erfahrungen.

Wenn man dies an einem Beispiel veranschaulichen mag, dann kann man sich vorstellen, man ist als Kind einmal im Wasser beinahe ertrunken, weil man nicht schwimmen konnte, oder im Spiel mit anderen Kindern unters Wasser gedrückt wurde. Wenn später das Gefühl, einem bleibe die Luft weg, wenn man weites Wasser sieht begleitet, kann man sicherlich zum einen feststellen, dass dies subjektiv ist, aber gleichzeitig auch mit dieser Angst aus Kindheitszeiten zusammenhängt. So kann es auch sein, dass gewisse Empfindungen nicht nur subjektiv sind, sondern sogar irrational.

Die ständige Aufgabe des Nervensystems, jegliche Störungen in Ordnung zu bringen, wirkt sich auch auf unser Verhalten aus. Wenn also die Ordnung zu zerbröckeln droht, wird ein entsprechendes Verhalten angesteuert, welches diese Ordnung wiederherstellen kann.

Um die Prozesse beeinflussen zu können, ist es daher unabdingbar, die Motivstruktur zu verstehen, denn nur so ist es möglich, sinnvolle Veränderungen herbeizuführen, aber auch die Kraftquellen vollends ausschöpfen zu können. So wird es schließlich möglich, die Angst vor etwas zu überwinden, oder Gefahren sinnvoll zu erkennen, nämlich in Bezug auf die Situation abgestimmt, in der man sich schließlich befindet.

SUCHE NACH: Ziele Erfolg Bewusstsein 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG