ZURÜCK
KRAFTQUELLEN DES ERFOLGS KRAFTQUELLEN DES ERFOLGS

Die Wahrnehmung von schwach statusorientierten Menschen

Menschen mit geringer Ausprägung im Lebensmotiv Status zeichnen sich durch ihre Bescheidenheit aus. Sie sind überzeugte Vertreter der demokratischen Lebensweise. Sie bevorzugen die Achtung gegenüber jedem Menschen, ganz gleich welche Auszeichnungen er hat, oder nicht und sehen somit keinen Unterschied zwischen sich selbst und anderen. Ein Diplom, der Doktortitel oder auch einfach materiell wertvolle Dinge setzen sie nicht mit Status gleich und verliert daher auch an Bedeutung. Auch spielt es für schwach statusorientierte Menschen keine Rolle, aus welchem Personenkreis jemand kommt oder sogar prominent ist.

Sie sind nicht geneigt, anderen Menschen eine besondere Hochachtung zuteil werden zu lassen und haben für sich selbst ebenso wenig das Bedürfnis, sich in irgendeiner Weise hervorzuheben. Völlig im Gegenteil, sie sind bemüht darin, möglichst nicht aufzufallen. Es ist ihnen ein Anliegen so behandelt zu werden, wie jeder andere auch und sich selbst möglichst so zu verhalten, wie es die Mitmenschen ebenfalls tun. Ihr Gerechtigkeitssinn könnte dazu führen, dass eine Sonderbehandlung direkt abgelehnt wird.

Für diese Menschen, die sich für die Gleichheit stark machen, wirken statusorientierte Menschen arrogant und unnahbar. Die Bezeichnung Snob passt sehr treffsicher. Sie scheinen stets damit beschäftigt zu sein, sich in besonders gutem Licht darzustellen, allerdings wird nicht der Eindruck vermittelt, dass tatsächlich irgendwelche Stärken diese ständige Zurschaustellung unterstreichen würde. Sie sind scheinbar völlig grundlos überheblich und haben nichts weiter als einen Schein zu bieten.

Das Benehmen statusorientierter Menschen neigt zur Wichtigtuerei, Aufschneiderei und Angeberei. Allerdings stellen sie sich selbst auf unverdiente Podeste. Ihre Hülle wird mit Oberflächlichkeit ergänzt. Sie scheinen nur auf sich selbst fixiert zu sein. Für Menschen mit geringer Ausprägung im Lebensmotiv Status ist die Konfrontation mit der Verhaltensweise und dem Auftreten von statusorientierten Menschen eher anstrengend. Von der ständigen Selbstdarstellung kann kaum etwas positives abgewonnen werden, zumal sie außerdem als völlig haltlos wahrgenommen wird.

Status Erfolg Ziele 

MEHR ÜBER KRAFTQUELLEN DES ERFOLGS
Mankau Verlag Unter dem Motto "Bücher, die den Horizont erweitern" veröffentlicht der Mankau Verlag seit dem Jahr 2004 hilfreiche Ratgeber aus den Bereichen Lebenshilfe, Gesundheit und Psychologie.

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG