ZURÜCK
Rauchen

Unterstützung bei der Rauchentwöhnung

Mit einem Glückwunsch und einer kostenlosen App unterstützt die Europäische Kommission Menschen, die mit dem Rauchen aufgehört haben

Sie haben den Glimmstängeln Ade gesagt? Sich durch körperliche und seelische Tiefs hindurchgehangelt, um ja nicht wieder rückfällig zu werden? Dann könnte es Ihnen passieren, dass Sie auf Ihrem Facebook-Account, Ihrem Handy oder im e-Postfach beglückwünscht werden. Die Europäische Kommission hat nämlich den 26. September zum "Tag des EX-Rauchers" deklariert. Wer einen Ex-Raucher kennt, so der Vorschlag, der in über 20 Ländern der EU propagiert wird, der möge ihm doch bitte heute zu seinem Entschluss und zu seiner Leistung gratulieren. So wird der Vorsatz weiter verstärkt und der Ex-Raucher von Familienmitgliedern, Freunden und Kollegen endlich offen anerkannt.

Mit diesem netten Vorschlag freilich lässt es die Europäische Kommission nicht bewenden. Im Rahmen ihrer Anti-Raucherkampagne "Ex-Raucher sind nicht aufzuhalten" bietet sie jetzt kostenlos den "iCoach" an; ein interaktives Programm, das bei der Rauchentwöhnung unterstützen soll. Dieses Programm vereint die Erfahrungen von Psychologen, das Wissen von Kommunikationsfachleuten und die Ergebnisse gezielter wissenschaftlicher Studien. Angeboten wird der iCoach übrigens in sämtlichen 23 Amtssprachen, die in der EU vertreten sind.

Das Besondere an dem Programm ist, dass es auch Raucher anspricht, die noch gar nicht ans Aufhören denken. Jeder individuelle User wird genau da "abgeholt", wo er sich mit seinem ungesunden Laster gerade befindet. Dazu werden folgende fünf Stadien definiert: Phase 1: Ich beabsichtige nicht, damit aufzuhören. Phase 2: Ich sollte aufhören, bin mir aber noch nicht sicher. Phase 3: Ich werde bald mit dem Rauchen aufhören. Phase 4: Ich habe gerade aufgehört. Phase 5: Ich habe schon vor längerer Zeit aufgehört.
Für jede Phase gibt es ein individuelles Feedback vom Coachingteam, das zudem täglich e-Mails schickt. Die enthalten Tipps, Tests, Empfehlungen und Aufgaben. Wer Lust dazu hat, hält seine Fortschritte in einem Coach-Tagebuch fest. Jeden Monat gibt es zudem einen Bericht, wie sich der Teilnehmer entwickelt hat. Diese Berichte werden erstellt, bis der User Phase 5 erreicht hat.
Wer mitmachen möchte, muss sich lediglich auf exsmokers.eu registrieren. Dann passiert vielleicht bald dass, was das Leitmotto der Kampagne ausmacht: Die Ex-Raucher werden sich "besser fühlen, besser aussehen, glücklicher sein und ihr Zigarettengeld für schönere Dinge ausgeben.

SUCHE NACH: Rauchen Ex-Raucher Caoch 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG