ZURÜCK
Verhütung

Sterilisation - endgültiger Schritt

Bei einer Sterilisation werden bei der Frau die Eileiter, meist mit einer Klammer verschlossen. Beim Mann werden die Samenleiter durchtrennt und die offenen Enden verschlossen. Damit wird man unfruchtbar, eine Sterilisation ist die sicherste Methode, um nicht schwanger zu werden. Beim Mann wird die Sterilisation Vasektomie genannt. Durch den Samenleiter kann kein Sperma mehr nach außen fließen. Im Gegensatz zur Kastration bleiben die Erektionsfähigkeit und die Lust auf Liebe beim Mann aufrecht. Durchgeführt wird die Sterilisation dann, wenn kein Kinderwunsch mehr vorhanden ist und keine anderen Verhütungsmittel verwendet werden.

Eine Sterilisation bei der Frau ist aufwendiger als beim Mann. Die Bauchdecke muss geöffnet werden, damit der Arzt die Eileiter abklemmen kann. Oft wird die Sterilisation zusammen mit einem Kaiserschnitt durchgeführt. Die Frau bekommt trotzdem noch ihre Tage. Die Sterilisation lässt sich kaum mehr rückgängig machen, daher muss dieser Schritt gut überlegt werden. Der Arzt klärt den Patienten über die Risiken auf, dabei kommen nicht nur die Risiken während der Operation zur Sprache. Man muss sich bewusst sein, dass eine Sterilisation ein weitreichender Eingriff ist. Ein späterer Kinderwunsch muss ausgeschlossen sein. Oft ist auch ein Gespräch mit einem Psychologen notwendig, an dem beide Partner teilnehmen sollen.

Sind keine medizinischen Gründe vorhanden, die eine Sterilisation notwendig machen, muss der Eingriff selbst bezahlt werden. Dabei sollten sich Paare überlegen, wer sich sterilisieren lässt. Die Operation ist beim Mann einfacher durchzuführen, Männer jedoch fürchten, dass sie ihre Libido verlieren. Frauen leiden nach einer Sterilisation oft unter schmerzhaften und stärkeren Monatsblutungen. All diese Aspekte müssen berücksichtigt werden, wenn man sich für eine Sterilisation entscheidet. Es ist zwar in einigen Fällen möglich, die Eileiter bzw. die Samenleiter wieder durchgängig zu machen, ein Erfolg ist jedoch nicht garantiert. So gesehen ist eine Sterilisation ein endgültiger Schritt um keine Kinder mehr bekommen oder zeugen zu können.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG