ZURÜCK
Schwindel

Schwanken und Taumeln

Das Schwanken und Taumeln kann die unterschiedlichsten Ursachen haben. Es kann eine harmlose, aber auch ernste Krankheit hinter ständigem Schwindelgefühl stecken. Häufig sind Gleichgewichtsstörungen der Auslöser. Wer unter Seekrankheit leidet, taumelt und schwankt, zusätzlich zur Übelkeit und dem Erbrechen. Grund für die Seekrankheit ist ein Kommunikationsproblem zwischen Wahrnehmung und Verarbeitung im Gehirn. Eindrücke, die der Seekranke hat, werden falsch bewertet, der Gleichgewichtssinn gestört, daher kommt es zu Schwindelgefühlen. Ebenfalls löst der Genuss von zu viel Alkohol diese Symptome aus. Sobald der Alkohol im Blut abgebaut ist, sind auch Schwanken und Taumeln vorbei.

Besonders von Schwanken und Taumeln sind Personen mit Blutdruckproblemen. Es kann sowohl ein zu hoher als auch zu niedriger Blutdruck die Ursache sein. Leidet man unter niedrigem Blutdruck und steht zu schnell aus dem Bett auf, kommt es zum Schwindel. Daraus folgt das Taumeln. Personen, die unter Bluthochdruck leiden und deren Blutdruck plötzlich abfällt, verspüren ebenfalls diese Symptome. Das Gleichgewichtsorgan befindet sich im Innenohr. Daher kann eine Ohrentzündung eine Gleichgewichtsstörung auslösen. Eine weitere Ursache, an Schwanken und Taumeln zu leiden, ist ein Hitzschlag. Oftmals gehen diese Symptome auch mit neurologischen Krankheiten, wie Schlaganfällen oder Multipler Sklerose einher.

Wer scheinbar grundlos unter Taumeln und Schwanken leidet, muss einen Arzt aufsuchen. Aufgrund verschiedener Untersuchungen, wie zum Beispiel das Gefühlsempfinden und die Reflexe kann sich der Arzt ein erstes Bild über die Ursachen machen. Im Rahmen der körperlichen Untersuchung werden auch Koordinationsprüfungen durchgeführt. Dazu gehören der Romberg-Stehversuch, der Unterberger-Tretversuch und eine Prüfung des Ganges des Patienten. In weiterer Folge können Untersuchungen des Gehirns und Hörtests notwendig sein, um eine Diagnose stellen zu können. Beim Schwanken und Taumeln werden die auslösenden Krankheiten behandelt. Eine Regulierung des Blutdrucks kann notwendig werden. Leidet der Patient unter Diabetes, muss der Blutzucker eingestellt werden. Ist ein Tumor die Ursache, muss dieser meist operativ entfernt werden.




SUCHE NACH: Schwindel Schwanken Taumeln 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG