ZURÜCK
Gehirn

Schädelhirntrauma - Verletzungen des Gehirns

Bei einem starken Stoß, der auf den Kopf einwirkt, kann ein Schädelhirntrauma entstehen. Dieses kann tödlich enden. Die Schädelknochen brechen, das Gehirn wird verletzt. Nach einem Unfall ist der Patient je nach Schwere der Verletzung einige Minuten oder länger bewusstlos. Die typischen Symptome eines Schädelhirntraumas sind Übelkeit, Verwirrtheit, epileptische Anfälle und Sehstörungen. Bei einem Unfall sollte daher sofort der Notarzt verständigt werden. Eine sichere Diagnose kann nur im Krankenhaus gestellt werden, da dazu Röntgenaufnahmen und eine Computertomografie notwendig sind. Nach diesen Untersuchungen wird die Schwere der Verletzung festgestellt. In leichten Fällen kann der Patient das Krankenhaus bereits nach wenigen Tagen verlassen.
Bis das leichte Schädelhirntrauma abgeheilt ist, dauert es zwischen 10 und 25 Tage. Der Patient sollte Lärm, Stress und Sport vermeiden. Gegen die Kopfschmerzen bekommt er Medikamente verschrieben. Die Gefahr von Folgeschäden ist bei einem leichten Schädelhirntrauma nicht gegeben. Ist das Schädelhirntrauma schwer, ist eine Operation notwendig. Bei dieser wird das Blut, das sich im Gehirn angesammelt hat, entfernt. Eine Sonde wird am Kopf angelegt, um den Hirndruck zu messen. Dieser steigt, wenn das Gehirn anschwillt. Ein anschwellendes Gehirn kann bleibende Schäden verursachen. Daher ist eine intensivmedizinische Betreuung, bei der der Patient permanent überwacht wird, notwendig. Um den Körper nicht zu sehr zu beanspruchen, werden solche Patienten meist in ein künstliches Koma gelegt.

Nach einem schweren Schädelhirntrauma können Schäden zurückbleiben. Daher wird, nachdem der Patient wieder bei Bewusstsein ist, eine Rehamaßnahme eingeleitet. Oft müssen Patienten erst wieder Sprechen und die Koordination des Körpers erlernen. Eine Reha kann über Jahre dauern, bis der Patient wieder mobil ist. Damit es erst gar nicht zu einer so schweren Verletzung kommt, kann man bis zu einem gewissen Grad vorbeugen. Bei der Ausübung von Sportarten, bei denen man stürzen kann, sollte man einen Helm tragen. Besonders gefährlich sind Sportarten, die mit hohen Geschwindigkeiten verbunden sind.

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG