ZURÜCK
ERKÄLTUNG

Saunieren schützt vor hartnäckigen Erkältungen

Sauna heißt nicht nur Entspannung. Schwitzbäder dienen auch der Vorbeugung von Durchblutungsstörungen, Gelenkbeschwerden und Erkältungen.
Gerade in den Wintermonaten, wenn der Wechsel von beheizten Zimmern zu kalten Außentemperaturen unser Immunsystem schwächt, können regelmäßige Saunagänge vor dem Virenangriff schützen. Denn durch den Besuch der beliebten Schwitzhütten wird der Körper an schnelle Warm-kalt-Abstufungen gewöhnt. Die Durchblutung wird gefördert und somit kann der Körper sich schneller den unterschiedlichen Temperaturen anpassen.
Um das Risiko, an einer Erkältung zu erkranken, zu minimieren, sollte die Sauna allerdings ein bis zweimal wöchentlich aufgesucht werden. Wer sich jetzt noch vitaminreich und ausgewogen ernährt, hat gute Chancen den Winter ohne Erkältungskrankheit zu überstehen.

Was tun, wenn die Vorbeugung nicht wahrgenommen wurde und die Viren zuschlagen? Ist der Gang in die Sauna auch während einer Erkältung sinnvoll? Das kommt sicherlich auf das Stadium der Erkrankung an. Am Anfang, wenn die Nase kribbelt und etwas fließt, wenn der Hals kratzt und die Glieder langsam zu schmerzen anfangen, sind Saunaanwendungen sicherlich noch wohltuend und hilfreich. In dieser Zeit sollte aber eher die Bio- oder Dampfsauna genutzt werden, da die Temperaturen bei maximal 65 Grad liegen, die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist und der Kreislauf somit nicht allzu stark belastet wird. Wer eher bei 100 Grad und einer geringen Luftfeuchtigkeit seine Erkältung heilen möchte, der sorgt eher dafür, dass die Viren sich schneller vermehren und die Krankheit erst recht ausbricht.
Bei Fieber ist der Saunabesuch absolut tabu. Denn auch hier gilt, bei der hohen Temperatur vermehren sich die Viren schneller und stärker und der Krankheitsverlauf wird eher schlimmer als besser.

Viele kennen das Problem, dass nach einer durchgemachten Erkältung oft eine Zweite folgt. Da das Immunsystem noch geschwächt ist, können sich schnell neue Viren im Körper einnisten und das Drama der Erkrankung beginnt von vorne. Hier hilft dann tatsächlich die Nachbehandlung mit heißen Dampfbädern sehr gut. Die Schleimhäute werden durchblutet, können sich wieder regenerieren und der Körper stabilisiert sich.

SUCHE NACH: Erkältung Sauna Durchblutung 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG