ZURÜCK
Mandelentzündung

Rödern - Entzündeten Mandeln entgegenwirken

Das Rödern ist ein therapeutischer Ansatz, welcher aus der Naturheilkunde stammt. Es handelt sich dabei um ein Verfahren, mit welchem entzündeten Mandeln entgegengewirkt werden kann. Die Naturheilkunde betrachtet den Menschen als ganzheitliches Wesen und geht davon aus, dass sich seelische und körperliche Prozesse in einem Zusammenhang befinden. Erkrankungen werden also nicht nur auf Symptome reduziert.

Jede organische Erkrankung steht in der Naturheilkunde für eine seelische Situation. So stehen entzündete Mandeln beispielsweise dafür, dass Menschen sozusagen den Hals voll haben und ihnen etwas zu viel geworden ist. Das Rödern geht auf einen Heilpraktiker zurück, welcher im 19. Und 20. Jahrhundert lebte. Die Rede ist von Heinrich Röder. Er ging seinerzeit davon aus, dass die Mandeln wichtig für das gesamte menschliche Immunsystem sind. Sie sind ein wichtiger Knotenpunkt im Lymphsystem und dürfen deshalb nicht entfernt werden. Röder war der Meinung, dass ein menschliches Organ nur vollständig entfernt werden dürfe, wenn es wirklich nicht mehr funktionsfähig ist. Auch haben die Erfahrungen in der Praxis bereits mehrfach gezeigt, dass Patienten, bei welchen die Mandeln aufgrund chronischer Entzündungen entfernt wurden, zu Langzeitpatienten geworden sind. Das Lymphsystem erhält durch das Entfernen der Mandeln eine Störung, aus welcher weitere Erkrankungen resultieren können.

Röder nutzte eine Glasglocke und einen Pumpball. Diese beiden dinge bilden ein Vakuum. Damit wurde die Oberfläche der Mandeln abgesaugt und massiert. Die Mandeln sind im menschlichen Körper ein wesentliches Ausscheidungsorgan. Dieser Prozess soll durch das Rödern, also durch das Absaugen und Ausmassieren der Rachen- und Gaumenmandeln gefördert und unterstützt werden. Zum Rödern werden noch andere Geräte als Pumpball und Glasglocke herangezogen. So gibt es zum Beispiel kleine Metallinstrumente, mit welchen eitrige Oberflächen auf den Mandeln ausgeschält werden. Wird entzündeten Mandeln beispielsweise durch das Rödern nicht rechtzeitig entgegengewirkt, können verschiedene Erkrankungen die daraus resultierende Folge sein. Dazu zählen unter anderem rheumatische Erkrankungen oder eine Entzündung des Mittelohres.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG