ZURÜCK
Massagen

Reflektorische Massagen - Hautrezeptoren stimulieren

Eine Massage ist etwas Angenehmes, denn dabei entspannt man sich und außerdem werden die Muskeln gelockert. Verschiedene Massagearten wirken jedoch noch länger. Dies sind die sogenannten reflektorischen Massagen. Bei einer Triggerpunktmassage wird auf den Schmerzpunkt eingegangen. Dieser wird massiert, dadurch lösen sich Verspannungen. Die Periostmassage dient zur Schmerzlinderung. Dabei wird die Knochenhaut massiert und die Durchblutung gefördert. Die Grundlage der reflektorischen Massage ist die traditionelle chinesische Medizin. Man geht davon aus, dass jedes Organ im Körper einen Reflexpunkt hat. Es wird nicht nur der betroffene Körperteil behandelt, sondern auch der Reflexpunkt dieses Teils.

Bei der Durchführung der Massage werden die entsprechenden Hautrezeptoren mit Druck oder Berührung stimuliert. Dieser Reiz wird über das Rückenmark an das Gehirn weitergeleitet. So lindert der Druck die Schmerzen und eine Entspannung tritt ein. Besonders wirkungsvoll sind Ohrreflexzonenmassagen. Das liegt daran, dass der Massagepunkt nahe dem Gehirn liegt, die Strecke also dementsprechend kurz ist. Die Ohrmuschel spiegelt verschiedene Organe wider. Das Ohrläppchen entspricht der Niere, der obere Teil des Ohres ist für das Herz zuständig. Diese Punkte werden bei einer Ohrmassage massiert.

Auch die Akupunktmassage wirkt reflektorisch. Durch den sanften Druck, der auf die entsprechenden Punkte ausgeübt wird, wird das Energiemeridiansystem entspannt, die Energie kann wieder fließen. Meist wird bei der Akupunktmassage der ganze Meridian massiert. Damit wird erreicht, dass der gesamte Organismus reguliert wird. Wellnessmassagen sind auch ein Teil der reflektorischen Massagen, da die Entspannung und das Wohlbefinden auch nach der Massage noch spürbar sind. Eine Lymphmassage zählt ebenso zu den reflektorischen Arten der Massage. Durch diese Methode werden die Lymphbahnen aktiviert, die angestaute Flüssigkeit kann abtransportiert werden. Die Stoffwechselmassage reinigt und entgiftet den Körper. Zusätzlich kann dabei eine Paste benutzt werden, die die Durchblutung anregt und die Entwässerung fördert. Zugleich werden die Poren gereinigt. Die Wirkung der Massage hält über einen langen Zeitraum an.





0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG