ZURÜCK
PSYCHODRAMA PSYCHODRAMA

Psychodrama Therapie -das Schauspiel der Seele

Das Wort Psychodrama leitet sich aus dem griechischen Ab und kann mit Seelenhandlung, -vorgang übersetzt werden. Die Methodik wurde von Jacob Levy Moreno entwickelt und stellt eine handlungsorientierte Gegenbewegung zu Sigmund Freuds Psychoanalyse dar.

Entstanden ist das Psychodrama als Gruppentherapie, bei der der Patient als Hauptdarsteller die Gruppensitzung als Bühne und die Gruppenmitglieder als Publikum oder Mitspieler nutzt.
Die Zuschauer lassen sich von dem Spiel leiten, der Therapeut agiert als Spielleiter und die Dynamik entsteht aus den Mitspielern und dem Feedback des Publikums. Dies bewirkt nicht nur im Hauptdarsteller heilsame Wirkung, auch die anderen Gruppenmitglieder lernen daraus und erfahren mehr über ihre eigene Gefühlswelt.
Ziel ist es, die Spontanität und Kreativität aller Akteure und Zuschauer einer Gruppe zu aktiveren. Durch das Durchspielen verschiedener Szenen werden neue Wege gefunden, sich in Situationen anders zu verhalten und Konflikte zu bereinigen.
Da bei dem Psychodrama starke emotionale Reaktionen hervorgerufen werden können, sollte eine Gruppe nur von ausgebildeten Fachleuten geleitet werden.

Obwohl das Psychodrama von der Gruppendynamik lebt, kann es auch in der Einzeltherapie genutzt werden. Die fehlenden Mitspieler werden dann durch Gegenstände im Raum ersetzt.

Als besonders geeignet hat sich das Psychodrama in der Kinder- und Jugendarbeit gezeigt. Gerade in Schulen kann das Psychodrama zu Lösung von Konflikten führen. Hier können Kinder und Jugendliche in die Rolle der Erwachsenen schlüpfen oder sich mittels des Spiels in die Lage von Mitschülern versetzen.
So wird das Psychodrama gerne eingesetzt, wenn es zu Gewalt zwischen Schülern kommt oder sich Jugendliche von Lehrern falsch verstanden fühlen. Durch den Rollentausch, das Doppeln, den Rollenwechsel und das Zusammenspiel, können sich Pädagogen und Schüler in die Gefühlswelt des Gegenübers versetzen und hinterher über dessen Position sprechen. Diese Methode bringt Bewegung in die Klassengemeinschaft und sorgt dafür, dass die zwischenmenschliche Kommunikation und das Verständnis der Schüler untereinander verbessert wird.

Psychodrama Gruppentherapie Psychoanalyse 

MEHR ÜBER PSYCHODRAMA
Partner von fitgesundschoen.de Wie bekämpfe ich Liebeskummer? Wie motiviere ich mich zur Diät? Das Portal der Psyche bietet lebensnahe Tipps und unterhaltsame Lektüre.

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG