ZURÜCK
NATURHEILKUNDENATURHEILKUNDE

Naturheilkunde bei Rheuma

Sicherlich fragt man sich als Leser, was die Krankheit Rheuma mit dem Tod von Geiern zu tun hat. Das ist jedoch schnell erklärt. Der Zusammenhang liegt darin, dass seit den 1980er Jahren weltweit Haus- und Zuchttiere mit nichtsteroidalen Antirheumatika, kurz NSAR, behandelt werden. Besonders in Indien verzehren Geier die mit Rheumamitteln behandelten Kadaver. Dadurch kommt es zu diesem tragischen Umweltdrama. Als Alternative bieten sich natürliche Hilfen und natürlich auch die Prophylaxe an.

Vorbeugung von Rheuma

Um Rheuma vorzubeugen, sollte man auf die Gesunderhaltung der Knorpelmatrix setzen. Wichtig sind dabei auch die vom embryonalen Bindegewebe stammenden Knorpelzellen. Die gesunde Knorpelmatrix speichert Wasser. Nach Auffassung von Naturheilkundlern ist die Knorpelmatrix auch dafür verantwortlich, neben Diffusionswegen für Nährstoffe auch die Übermittlung von Informationen zu gewährleisten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man sich viel bewegt. Bewegung regt den Säftestrom in den Gelenken an. Eine durch die Ernährung erzeugte Übersäuerung oder gar Überbelastung durch Extremsport bzw. Schwerstarbeit ist dabei zu vermeiden.

Bewährte Mittel zur Vorbeugung

Vor allem maritime Omega-3-Fettsäuren haben sich bei der Prophylaxe bewährt. Auch natürliches Vitamin E und verschiedene Spurenelemente sind geeignet. Frisches Grünlippmuschelkonzentrat kann ebenfalls zur Vorbeugung verwendet werden. Man sollte jedoch nur frisches Konzentrat und kein getrocknetes Pulver verwenden. Denn nur im frischen Zustand sind im Extrakt wichtige Bausteine enthalten, die den Bausteinen der menschlichen Knorpelmatrix gleichen. Auch ungesättigte Omega-3-Fettsäuren und weitere wichtige Substanzen sind enthalten, die eine Reduzierung von entzündungsfördernden Zytokinen herbeiführen können.

Was kann man noch tun?

Nicht nur die Einnahme bestimmter Präparate, die natürlich nur unter ärztlicher Aufsicht vollzogen werden sollte, kann Rheuma vorbeugen. Man kann auch schon durch den Lebenswandel etwas tun. Wichtig dabei ist vor allem die Ernährung. Angeraten wird eine mediterrane Ernährung mit viel Obst, reichlich Olivenöl und wenig rotem Fleisch. Viel Bewegung ist von großer Bedeutung. Hier sollte mehr auf Ausdauersportarten wie Schwimmen, Radfahren und Wandern großer Wert gelegt werden.

Rheuma Naturheilkunde Prävention 

MEHR ÜBER NATURHEILKUNDE
Das Internet-Portal versteht sich gleichzeitig als Lexikon und informatives Online-Magazin. Dies gilt auch für strittige Themen. Mit zahlreichen Fachtexten wird dem Besucher die Orientierung im Angebots-Dschungel der Ganzheitsmedizin erleichtert. Ihm wird ein Spektrum der Möglichkeiten aufgezeigt, das ihn abwägen und entscheiden lässt in Richtung Gesundheit bzw. Gesunderhaltung.

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG