ZURÜCK
Heilpflanzen

Lindenblüten ein altes Hausmittel

Die Linde ist ein Baum, der sehr weit verbreitet ist. Oft findet man ihn als Schattenspender in Parks, doch auch Plätze und Straßen werden nach ihr benannt. Zwischen Juni und Juli kann man den Duft der Lindenblüten riechen, denn zu diesem Zeitpunkt steht sie in voller Blüte. Das ist auch die richtige Zeit um Lindenblüten zu ernten. Diese werden nach der Ernte so lange getrocknet, bis ihre Farbe leicht gelbgrün ist. Danach werden sie in einem gut verschließbaren Behälter aufbewahrt. Lindenblüten sind schon lange bekannt. Schon in der Nibelungensage wurde die Linde erwähnt. Als heiliger Baum galt die Linde bei den Germanen.

Lindenblütentee ist ein altes Hausmittel, das hauptsächlich bei Erkältungen und Fieber eingesetzt wird. Die Lindenblüten enthalten Schleimstoffe, die den Hustenreiz lindern. Neben diesen Stoffen findet man in Lindenblüten auch die Vitamine C und P. Das Vitamin P hemmt Entzündungen, reguliert den Energiehaushalt der Körperzellen und wirkt außerdem entgiftend. Daher ist es auch ein beliebtes Hausmittel, wenn man Probleme mit den Nieren hat. Der Tee ist krampflösend, daher hilft er auch bei Menstruationsbeschwerden und Magenkrämpfen. Wer unter Nervosität leidet, sollte täglich einige Tassen Tee trinken, denn er beruhigt die Nerven. Schläft man abends schlecht ein, trinkt man vor dem Schlafengehen eine Tasse Tee, den man mit Honig süßt-

Um eine Tasse Lindenblütentee zuzubereiten, benötigt man 2 Teelöffel Blüten, die man mit 250 ml kochendem Wasser übergießt. Man lässt den Sud 10 Minuten ziehen, bevor man ihn abseiht. Auch als Badezusatz sind Lindenblüten geeignet. Für ein Vollbad nimmt man zwischen 500 g und 1000 g Blüten auf ca 4 Liter Wasser. Für die Haut sind Lindenblüten ebenfalls gut. Sie erfrischen die Haut und beugen Fältchen vor. Dazu tränkt man Kompressen in lauwarmen Tee und legt diese auf das Gesicht auf. Nach 10 Minuten werden die Tücher abgenommen. Einen zusätzlichen positiven Effekt erzielt man, wenn man sich mit einem Leinensäckchen, in dem sich getrocknete Blüten befinden, abtrocknet.


0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG