ZURÜCK
Insekten ? Stiche vorbeugen

Insekten - Stiche vorbeugen

Wenn es draußen wieder wärmer wird, werden die Insekten aktiv. Schnell kommt es zu einem Stich, die Stelle schwillt an. Gefährlich sind Bienenstiche für Allergiker, ein Stich kann sogar tödlich enden. Daher ist es wichtig, sich vor Insektenstichen zu schützen. Erst einmal heißt es Ruhe bewahren, wenn ein Insekt in der Nähe ist. Zu schnelle Bewegungen machen die Insekten aggressiv, sie fühlen sich bedroht und stechen erst recht. Da Insekten nützliche Tiere sind, sollte auf Gifte verzichtet werden. Repellents, also Mittel, die Insekten abwehren, enthalten Wirkstoffe, die der Körper über die Haut aufnimmt. Bei empfindlichen Personen kann das zu allergischen Reaktionen führen.

Steckmückenstiche kann man vermeiden, indem man Wasseransammlungen entfernt. Nur die weiblichen Mücken sind stechfreudig, denn sie brauchen das Blut, um sich zu vermehren. In stehenden Gewässern legen Mücken ihre Eier ab. Die Stechmücken erkennen ihr Opfer an dem Schweißgeruch. Diesen kann man mit Einsatz von ätherischen Ölen verändern, sodass die Mücken nicht mehr stechen. Besonders gut geeignet sind Essig, Lavendelöl oder Zitronenduft. Die Düfte können auch in eine Duftlampe gegeben werden, um Mücken abzuwehren. Im Garten oder auf der Terrasse helfen verschiedene Pflanzen, die lästigen Steckmücken fernzuhalten. Wer Tomaten, Lavendel, Duftnessel oder Zitronenverbene pflanzt, ist vor Insektenstichen sicher.

Damit keine Insekten in die Wohnräume gelangen, ist ein Fliegengitter die ideale Lösung. Im Spätsommer, wenn das Obst reif ist, ist die Zeit der Wespen. Besonders vorsichtig muss man sein, wenn man die Tage draußen, am gedeckten Tisch verbringt. Getränke dürfen nie offen stehen gelassen werden, ebenso wie Speisen. Wespen lieben süße Düfte, daher sollte auf Parfums oder Lotionen, die süß riechen, verzichtet werden. Nelken-, Teebaum-, Zitronen- oder Eukalyptusöl mögen Wespen gar nicht. Setzt sich eine Wespe auf die Haut, auf keinen Fall draufschlagen, denn dann sticht sie. Besser ist es, sie abzuschütteln oder abzustreifen. Es ist ratsam, nicht barfuß über Wiesen zu gehen.




2 Kommentare

  Hel

schrieb am 13.09.2014 (01:25 Uhr):
Kommentieren

Kreuzspinnen z.B. ...

  Dieter Strathe

schrieb am 28.07.2014 (21:59 Uhr):
Kommentieren

Hallo, welches Insekt macht denn diesen Typischen Doppelstich?

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG