ZURÜCK
Ohren

Hörverlust - auf zum Hörtest

Die Gründe, warum man plötzlich schlechter oder gar nicht mehr hört, sind vielfältig. Meist liegt es am Alter, aber auch ständiger Lärm, von dem man umgeben ist, kann die Ursache für einen Hörverlust sein. Die Zahl, der jüngeren Personen, die an Hörverlust leiden, ist in den letzten Jahren gestiegen. Grund dafür ist nicht nur der häufige Besuch von Discotheken, sondern auch das Hören von Musik über Kopfhörer bzw. Ohrhörer. Einen Hörverlust, der dadurch verursacht wird, bemerkt man nicht sofort, die Hörschäden stellen sich erst später ein.

Über das Gehör werden viele Eindrücke aufgenommen. Dadurch wird das Leben beeinflusst. Wer schlecht oder gar nicht hören kann, kann auch besondere Geräusche, wie das Gezwitscher von Vögeln oder das Rauschen der Blätter nicht mehr wahrnehmen. Auch Krankheiten können Ursache dafür sein, dass man einen Hörverlust erleidet. Eine Meningitis, also eine Gehirnhautentzündung, kann Schuld daran sein, dass sich das Hörvermögen verschlechtert. Personen, die öfter an Mittelohrentzündungen leiden, sind häufiger von einem Hörverlust betroffen. Leiden Kinder darunter, kann das vielfältige Ursachen haben. Bei Säuglingen kann entweder ein nicht angelegter äußerer Gehörgang oder auch eine Gaumenspalte Ursache dafür sein. Bei Kindern, die am Down Syndrom leiden wurde beobachtet, dass sie schlecht hören können.

Meistens entwickelt sich ein Hörverlust langsam, sodass ihn der Betroffene gar nicht bemerkt. Daher sollte man sich regelmäßig einem Hörtest unterziehen, manche Hersteller von Hörgeräten bieten dem Kunden diesen Service kostenlos an. Sobald man merkt, dass man schlechter hört, sollte der Facharzt aufgesucht werden. Je früher man sich in Behandlung begibt, umso größer sind die Chancen, geheilt zu werden. Der Arzt berät den Patienten über die Möglichkeiten, den Hörverlust auszugleichen. Je nach Ursache kann sogar eine Operation Erfolg bringen. Ist das nicht möglich, bietet sich das Tragen von Hörgeräten an. Diese sind mittlerweile schon so klein, dass man sie kaum sieht. Eine Alternative zum Hörgerät, das am Ohr getragen wird, ist ein Hörimplantat.

SUCHE NACH: Ohren Hörverlust Hörtest 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG