ZURÜCK
Augen

Hochansteckende Augengrippe grassiert

Jedes Jahr kommt sie wieder, die Augengrippe. Hervorgerufen wird sie durch Adenoviren, die höchst ansteckend sind. Schon die Berührung eines Gegenstandes, den vorher jemand berührt hat, der an Augengrippe leidet, kann die Infektion hervorrufen. Die Infektion beginnt plötzlich, man hat das Gefühl, einen Fremdkörper im Auge zu haben. Die Bindehaut sowie die Lymphknoten schwellen an und man verspürt ein Brennen und Jucken. Seit 2011 tritt die Augengrippe vermehrt regional auf. Ein Anstieg der Augengrippe war zuletzt in Wuppertal zu verzeichnen. Warum es zu einer Häufung der Fälle kommt, ist unklar, es könnten jedoch verunreinigte Instrumente dafür verantwortlich sein.

Gegen die Augengrippe gibt es, im Gegensatz zur normalen Grippe, keine Impfung. Ebenso können nur die Symptome mit Augentropfen oder Salbe behandelt werden. Ist man daran erkrankt, ist Hygiene das Wichtigste. Waschlappen sollen nach jeder Benutzung sofort heiß ausgespült werden. Bei 60 Grad werden die Keime abgetötet. Ein gründliches Waschen der Hände gehört ebenso zur Vorsorge. Damit wird auch vermieden, andere Personen anzustecken. Natürlich sollte man, während man an Augengrippe leidet, weder Schwimmbäder noch Saunen aufsuchen.

Obwohl die Augengrippe hoch ansteckend und noch dazu unangenehm ist, bleiben meist Spätfolgen aus. In seltenen Fällen ist es zu Hornhauttrübungen gekommen, die sich auf das Sehvermögen ausgewirkt haben. In den Zeiten, in denen die Krankheit vermehrt auftritt, muss besonders auf Hygiene geachtet werden. Schon ein unachtsames Augenreiben, während man sich in einem öffentlichen Verkehrsmittel befindet, kann eine Infektion auslösen. Vom ersten Virenkontakt bis zum Ausbruch dauert es zwischen 5 und 12 Tage. Die Infektion beginnt erst an einem Auge, eine Woche später ist auch das 2. Auge davon betroffen. Über Nacht können die Lider anschwellen und die Augen verkleben. Es dauert zwischen 2 und 4 Wochen, bis die Augengrippe ausgeheilt ist. Bei den ersten Symptomen, also Brennen und Jucken, sollte sofort der Arzt aufgesucht werden.


SUCHE NACH: Augen Augengrippe Bindehaut 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG