ZURÜCK
HAUTPILZ

HAUTPILZ

Hautpilz und Hühneraugen natürlich behandelt


Hautpilz und Hühneraugen natürlich behandelt

Der Hautpilz entsteht meistens zwischen Zehen oder kann auf Nägeln auftreten. Durch eine feucht-warme Umgebung kann sich der Hautpilz besonders gut entwickeln. Wenn ein Hautpilz nach 14 Tagen noch nicht abgeklungen ist oder die Nägel befällt, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Als Hausmittel gegen Pilze, die den typischen intensiven Geruch absondern hat sich Knoblauch bewährt. Mit Knoblauchöl kann man die betroffenen Stellen zweimal täglich einreiben. Auch frisches, zerdrücktes Knoblauch ist sehr wirksam, wenn es in Olivenöl zwei bis drei Tage zieht und anschließend abgeseiht und eingerieben wird. Die Wirksamkeit des Knoblauchs ist auf den Inhaltsstoff Allicin zurückzuführen, welches auch den bekannten Knofi-Geruch verursacht.

Sofern auf Qualität geachtet wird, wirkt auch das Teebaumöl pilzhemmend. Es sollte zweimal täglich auf die Stellen aufgetupft werden. Da das Teebaumöl sehr schnell ranzig werden kann, sollte es nur in kleinen Mengen gekauft werden und stets luftdicht und dunkel gelagert werden. Allergien sind möglich, daher ist ein erster Allergie-Test in der Armbeuge ratsam.

Hühneraugen kommen meist dann zustande, wenn der Schuh drückt. Sofern das Hühnerauge nicht mit Schmerzen, einer Deformierung der Füße oder einem unklaren Erscheinungsbild einhergeht, kann mit einigen Heilpflanzen Abhilfe geschafft werden. Andernfalls sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Die Fruchtsäuren des Apfels haben eine lösende Wirkung auf Verhärtungen und lassen so die Fußhaut wieder weich werden. Es empfiehlt sich über zwei bis drei Wochen hinweg Fußbäder mit Apfelessig zu machen, um den Hautpilz zu bekämpfen. Die Fußbäder wirken auch schmerzlindernd. Nach einem Fußbad sollte der Fuß gut abgetrocknet werden und das Hühnerauge mit einer Hornhautfeile ein wenig abzuschrubben. Wichtig ist, dass man nicht zu viel feilt, denn ansonsten könnten Verletzungen entstehen.

Auch Bäder mit Kamillenblüten oder -konzentrat eignen sich zum Aufweichen von Verhornung an den Füßen.

Eine weitere effektive Form der Behandlung von Hühneraugen ist die Zitrone. Der Zitronensaft hilft dabei, das Hühnerauge abzutragen, indem der Saft mehrmals täglich auf das Hühnerauge getupft wird.

Hautpilz Hühneraugen Naturheilmittel 

MEHR ÜBER HAUTPILZ
Das Portal der Haut wendet sich an alle Menschen, die ihre Haut jung und gesund halten wollen. Hier bekommen Sie Tipps, wie Sie Ihre Haut optimal pflegen.

2 Kommentare

  P. Langhardt

schrieb am 24.09.2014 (11:35 Uhr):
Kommentieren

Hautpilz wird am schnellsten entfernt mit Peressigsäure Alkohol Pro. Bei Nagelpilz muss man stärker herangehen mit einer PediFu Lösung, die ist stärker sauer. Peressigsäure Alkohol Spray kann universell angewendet werden und hilft auch gegen andere Infektionen der Haut. Was besseres habe ich bis heute noch nicht gefunden.

  Smithg663

schrieb am 07.08.2014 (08:30 Uhr):
Kommentieren

Today, while I was at work, my sister stole my apple ipad and tested to see if it can survive a 30 foot #, just so she can be a youtube sensation. My apple ipad is now broken and she has 83 views. I know this is entirely off topic but I had to share it with someone! efkaegaedcebdcdd

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG