ZURÜCK
GEDÄCHTNISTRAININGGEDÄCHTNISTRAINING

Fitness für die grauen Zellen

Es gab einmal einen schlauen Menschen, der behauptete: "In einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist!" Satiredichter Juvenal, von dem dieses Zitat stammt, machte sich somit über die "frommen" Wünsche der Gläubigen lustig. Er war der Meinung, dass es nur zwei tatsächlich vernünftige Wünsche gab, um die man Gott bitten sollte - zum einen war dies körperliche Gesundheit, zum anderen ein klarer Verstand. Es schien, als wüsste Juvenal damals schon, wie sehr das eine mit dem anderen verknüpft war.

Tatsächlich fanden Sportwissenschaftler und Hirnforscher heraus, dass es tatsächlich eine Verbindung zwischen Körper und Seele gibt und das sportliche Aktivitäten auch dem Gehirn auf die "Sprünge" helfen. Neue Hirn- bzw. Nervenzellen wachsen heran, wenn regelmäßig Sport getrieben wird. Es klingt plausibel, bedenkt man doch, dass jedes Wachstum durch "Nahrung" gefordert wird. So lässt es sich auch erklären, dass neue Nervenzellen heranreifen, bekommen sie regelmäßigen Sauerstoff-Nährstoff zugeführt. Dies geschieht insbesondere dann, wenn Sport getrieben wird, denn regelmäßige Bewegung fördert die Durchblutung und setzt sogleich den Sauerstoff-Nährstoffumsatz in Gang, der die so genannten "grauen Zellen" anregt und überdies all jene Bereiche des Gehirns, welche das Nervengewebe unterstützen.

Klug ist wohl nur der, der sportlich aktiv ist? Schenkt man den Forschern und Wissenschaftlern Glauben, könnte dies tatsächlich so sein. Wird das Gehirn und die vielen kleinen Nervenbahnen, die den menschlichen "Blumenkohl" durchlaufen - tagtäglich mit Sauerstoff "gefüttert", haben neue Zellen eine Chance, sich zu entwickeln und gleichermaßen fällt wird der Denkprozess enorm aktiviert. Laut den Forschungsergebnissen lechzt das Gehirn nach Bewegung, und wenn der Puls auf Hochtouren kommt, nährt dies den Geist. Jeder weiß, dass Sport gesund ist - doch er ist auch die beste Medizin, um Schlaganfällen, Hirnblutungen und auch der Alzheimer Krankheit vorzubeugen.

Aus dieser Erkenntnis könnte sich folgendes Fazit ergeben:
Träge Kinder sind dümmer als jene, die täglich agil und mobil sind - ältere Menschen, welche sich nicht körperlich bewegen, sind die neuen Alzheimer-Patienten von morgen!

Gehirn Denken Sport 

MEHR ÜBER GEDäCHTNISTRAINING
Partner von fitgesundschoen.de Bei Miomedi erhalten Sie Informationen zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Sport, Kinder, Beauty und Sexualität. Eine vertikale Suche ermöglicht Ihnen den Zugang zu qualitativ hochwertigen Gesundheitsinformationen.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG