ZURÜCK
Rauchen

Exraucher - Bloss nicht rückfällig werden

Tipps, die dem guten Vorsatz kräftig den Rücken stärken

Am Neujahrstag war alles noch ganz einfach. Am Tag nach einer Party bereitet es meistens wenige Probleme, gute Vorsätze einzuhalten. Nach zwei, drei Tagen allerdings wird bei vielen die Willensstärke schon auf eine arge Probe gestellt - die sie nicht immer besteht. Wer zum Jahreswechsel mit dem Rauchen aufgehört hat, der läuft spätestens mit dem Beginn der ersten vollen Arbeitswoche im neuen Jahr in gefährliches Fahrwasser ein. Aber: Wer jetzt durchhält, der hat eine der wichtigsten Klippen auf dem Weg zu einem rauchfreien Leben bereits genommen, denn im Körper haben die ersten "Reparaturarbeiten" bereits begonnen. Statt nur über den Verzicht nachzugrübeln, hilft es nun, ihn kräftig bei seiner Entgiftungsarbeit zu unterstützen. Die Erfolge für das Wohlbefinden und das Aussehen werden nicht lange auf sich warten lassen. Nachfolgend ein paar einfache Tipps, wie Sie Ihrem Körper auf die Sprünge helfen und die Effekte des Nichtrauchens verstärken.

Kümmern Sie sich um Ihre Zähne
Schon jetzt, nach nur wenigen Tagen ohne Zigarette, hat sich Ihr Atem wesentlich verbessert und auch ihre Geschmacksnerven finden langsam den Weg ins Leben zurück. Ihre Zähne allerdings brauchen Hilfe, wenn sie sich schnell von hässlichen Flecken und Verfärbungen durch das Rauchen befreien sollen. Investieren Sie das eingesparte Geld in eine professionelle Zahnreinigung. Die gibt?s beim Zahnarzt - allerdings nicht auf Rezept. Die Kosten variieren, je nach Praxis und auch Region. Zwischen 40 und 50 Euro sollten einkalkuliert werden. Das Ergebnis fühlt sich nicht nur toll an, sondern sieht auch attraktiv aus.

Essen Sie ab sofort mehr Obst und Gemüse
Dass Zigaretten die größten Vitamin-C-Räuber sind, das wissen Sie natürlich. Und Sie wissen auch, dass der Körper Vitamin C nicht speichern kann. Es liegt also auf der Hand, dass Sie mit diesem wertvollen Antioxidans unterversorgt sind. Das ist nicht nur nicht gut für das Immunsystem, das dürfte man auch Ihrer Haut ansehen. Die braucht nämlich Vitamin C, um zum Beispiel Kollagen zu produzieren. Das ist jener magische Stoff, der die Haut straff und frisch erhält und sie strahlen lässt. Setzen Sie also "Schönheit" auf den Speiseplan und essen Sie ab sofort zwei Portionen mehr Obst und Gemüse am Tag - egal, wie gut oder schlecht Ihre Ernährungsgewohnheiten auch sein mögen. Nach sechs Wochen - vorausgesetzt, Sie rühren wirklich keine Zigarette mehr an - wird die Erholung ihrer Haut nicht nur spürbar und sichtbar sein.


SUCHE NACH: Rauchen Exraucher Zigaretten 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG