ZURÜCK
Organspende

Erschütternder Spenderorgan -Skandal

Nicht selten sind erkrankte Menschen auf ein Organ eines gesunden Menschen angewiesen. Nicht nur dass das eigene Organ so stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, dass es seine Funktionen nicht mehr ordnungsgemäß ausführen kann, oftmals sind Spenderorgane auch lebensrettend. Jeder gesunde Mensch kann die Betroffenen, die zumeist einen sehr langen und schwierigen Leidensweg zurücklegen müssen unterstützen.

Daher sollte die Bevölkerung einiger Experten zufolge noch viel stärker über diese Thematik informiert werden. Spenderorgane müssen oft schnell und kurzfristig bereitgestellt werden. Patienten, die ein fremdes Organ benötigen, werden auf einer Liste vermerkt. Je nach Dringlichkeit und Erkrankung entscheidet der Platz auf der Liste, wann ihnen ein Spenderorgan eingesetzt werden kann. An diesem System war auch in der Vergangenheit alles in Ordnung, bis der jüngste Organspende-Skandal für Erschütterung in der Bevölkerung gesorgt hat. So haben einige Ärzte die Wartelisten manipuliert und sich sogar bestechen lassen. Menschen, die viel Geld hatten wurden bevorzugt. Ihnen oder deren Angehörigen wurden schneller Organe verpflanzt, nur weil sie für das Organ gezahlt haben. Der Skandal befindet sich augenblicklich noch in der Aufklärung. Natürlich haben betroffene Kliniken, wie zum Beispiel eine Klinik in Göttingen bereits Konsequenzen gezogen und Professoren, die sich bestechen lassen haben, des Krankenhauses verwiesen.

Für die Betroffenen ist dies jedoch nur ein schwacher Trost. Das Vertrauen in die Medizin ist verloren gegangen. So glauben einer Befragung zufolge etwa zwei Drittel der Menschen, dass es bei der Zuteilung der Organe nicht mit rechten Dingen zugeht und dass finanziell besser gestellte bedürftige bevorzugt werden. Inzwischen ist auch die Politik hellhörig geworden und überlegt, welche Gesetze erlassen werden könnten, um solche Fälle in Zukunft auszuschließen. Das Vertrauen in die Medizin und in die Praktik hat jedoch einen Riss bekommen. Ob dieser in naher Zukunft wieder zu reparieren ist, ist im Moment noch sehr fraglich. Besonders erschütternd ist jedoch, dass Mediziner, die sich eigentlich dazu berufen fühlen sollten, anderen Menschen zu helfen und ihnen das Leben zu retten, mit der Gesundheit und sogar mit dem Leben ihrer Patienten des Geldes wegen spielen.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG