ZURÜCK
KÖRPERVERÄNDERUNGEN

Die tiefgreifenden körperliche Veränderungen in der Schwangerschaft

Die Freude über die Schwangerschaft ist groß, da nimmt die werdende Mutter so einiges für in Kauf. Morgendliche Übelkeit, Spannungsgefühle in der Brust und vieles mehr.
Doch stellt eine Schwangerschaft auch meistens eine sehr große Umstellung dar, seelisch wie körperlich. Die Veränderungen in der Schwangerschaft am Körper einer Frau sind nicht zu umgehen. Die Brüste werden größer und dicker und stellen sich darauf ein, einen Säugling mit ausreichend Nahrung (Muttermilch) zu versorgen. Die Gebärmutter muss mit jeder einzelnen Zelle funktionieren. Der gesamte Körper der schwangeren Frau läuft jetzt auf Hochtouren und das nicht nur die vierzig Wochen einer Schwangerschaft. Auch nach der Entbindung ist dem Körper der Frau keine Ruhe gegönnt. Stillen und durchwachte Nächte belasten Körper und Seele zusätzlich.
Doch hat die Veränderung von Körper und Psyche während der Schwangerschaft einen großen Vorteil, die Frau kann sich voll und ganz auf die Geburt ihres Kindes vorbereiten und der Körper stellt somit sicher, dass die Ernährung des Babys gewährleistet ist.
Das Herz-Kreislaufsystem der Frau muss während der Schwangerschaft auf Hochtouren laufen. Der vermehrte Blutbedarf und die Steigerung der Blutmenge sind schuld daran. Das Herz muss ebenfalls während der Schwangerschaft viel mehr arbeiten als vor oder nach der Schwangerschaft. Venen und Adern müssen dem erhöhten Druck standhalten. Aus diesem Grunde haben Schwangere auch ein größeres Risiko an Krampfadern zu erkranken.
Weiterhin belastet sind der Magen und Darm sowie die Nieren, die Atemwege und die Lunge. Alle Organe werden während der Schwangerschaft automatisch auf ein perfektes Zusammenspiel abgestimmt. Dies alles wird vom Körper alleine geregelt, eigentlich ein kleines Wunder, wenn man sich die Perfektion einmal genauer anschaut.
Eine weitere große Körperveränderung stellt die Gewichtsveränderung und die des Stoffwechsels dar. Der Kalorienbedarf einer schwangeren Frau steigert sich von Woche zu Woche und beläuft sich etwa aber der vierzehnten Schwangerschaftswoche auf einen Mehrbedarf von zwanzig Prozent des normalen Kalorienverbrauchs vor der Schwangerschaft. Da der Körper während der Schwangerschaft eine größere Wassermenge benötigt, kann es passieren, dass der Körper nunmehr auch mehr Wasser einlagert. Hierin ist auch oftmals eine Gewichtszunahme begründet. Die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft ist jedoch von Frau zu Frau ganz unterschiedlich und sollte, sofern sie als zu viel von der schwangeren Frau empfunden wird, mit dem Arzt abgeklärt werden.

SUCHE NACH: Körper Schwangerschaft Brust 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG