ZURÜCK
NATURHEILKUNDE

Die Schmerzmittel der Natur

Im Laufe seines Lebens wird der Mensch von allerlei Schmerzen geplagt. Kopf, Ohren, Zähne, Hals, Rücken, Bauch oder Gelenke - irgendwann erwischt es jeden hier und da. Und während einige nur selten mit Schmerzen zu kämpfen haben, wird der Schmerz für andere praktisch zum ständigen Begleiter. Doch muss man sich gleich für jeden Schmerz ein chemisches Mittel in der Apotheke kaufen?
Wer häufiger von Schmerzen geplagt wird, der sollte es vielleicht auch einmal mit natürlichen Mitteln versuchen. Denn viele chemische Schmerzmittel belasten die inneren Organe, wie zum Beispiel den Magen, was zu neuen Schmerzen führen kann.

Nelken bei Zahnschmerzen

Bei akuten Zahnschmerzen kann man einen Nelkenstift neben den schmerzenden Zahn auf das Zahnfleisch legen. Die ätherischen Öle der Nelke betäuben den Schmerz und wirken desinfizierend. Der Nelkenstift verbleibt so lange neben dem Zahn, bis die Schmerzen nachlassen. Anschließend den Mund mit Wasser ausspülen. Während sich die Nelke im Mund befindet, sollte der Speichel nicht geschluckt werden.
Alternativ dazu kann man sich in der Apotheke auch reines Nelkenöl kaufen, das auf den schmerzenden Zahn geträufelt wird.

Brennnessel bei Gelenkschmerzen

Wenn die Gelenke geschwollen sind und schmerzen, dann kann Brennnesseltee Linderung verschaffen. Für den Tee gibt man drei Esslöffeln getrocknete Brennnessel in eine Tasse, übergießt sie mit heißem Wasser und lässt den Tee zehn Minuten ziehen. Danach siebt man den Tee und trinkt ihn. Bis zu sechs Tassen täglich können davon getrunken werden.

Zwiebeln gegen Ohrenschmerzen

Zwiebeln sind ein gutes Mittel gegen entzündete Ohren. Die ätherischen Öle und die Schwefelstoffe in der Zwiebel lindern den Schmerz und die Entzündung. Zur Behandlung entzündeter Ohren schneidet man eine große Zwiebel in Würfel, wickelt sie in ein Tuch und erhitzt dieses Päckchen über Wasserdampf. Der heiße Wasserdampf sorgt dafür, dass sich die wertvollen Inhaltsstoffe aus der Zwiebel lösen. Das Päckchen wird noch warm auf das Ohr aufgelegt, wo es bis zu einer halben Stunde verbleibt.

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG