ZURÜCK
HAGEBUTTE

Die Abwehr in Schwung bringen mit Hagebutten Vitamin C

Wenn der Herbst kommt, leuchten kleine rote Früchte an den Sträuchern der Heckenrosen: Jetzt ist die Erntezeit für Hagebutten. Rechtzeitig vor Beginn der kälteren Jahreszeit stehen uns Hagebutten, die richtige Vitamin C-Bomben sind, zur Verfügung, um unsere Abwehrkräfte gegen die Erreger von Erkältungskrankheiten zu stärken.

Heckenrosen, die in ganz Europa heimisch sind, stammen ursprünglich aus Persien. Sie wachsen in Hecken und Gebüschen und blühen von Mitte Juni bis Mitte Juni. Die Blüten weisen eine blassrosa Färbung auf, nach dem Abblühen schlagen die Kelchblätter nach unten und die leuchtend roten Früchte reifen heran. Das heißt, was fälschlicherweise als Früchte bezeichnet wird, sind eigentlich Scheinfrüchte, in denen sich die steinharten Schließfrüchte befinden, welche auch Nüsschen heissen.

Das Fruchtfleisch der Hagebutten schmeckt süßsauer, ist ausgesprochen reich an Vitamin C und enthält außerdem wertvolle Mineral- und Gerbstoffe. Aus Hagebutten lässt sich ein äußerst schmackhafter Tee zubereiten, der um ein Vielfaches aromatischer ist als der Hagebuttentee, der üblicherweise in Form von Teebeuteln erhältlich ist. Hierfür sind die Früchte gründlich zu säubern, denn in ihrem Inneren enthalten sie kleine Borsten, die mit sehr feinen Widerhaken ausgestattet und auch als Juckpulver bekannt sind.

Zum Putzen der Früchte halbiert man diese in Längsrichtung, schabt mit einem Löffelchen die Kerne heraus, wäscht sie gründlich unter fließendem Wasser und lässt sie abtropfen. Frische Hagebutten kann man zu Fruchtmark, Mus oder Marmelade verarbeiten. Auch Saft oder Likör lässt sich aus den Früchten der Heckenrosen herstellen. Für Hagebuttentee verwendet man die getrockneten Hagebuttenschalen: hierzu breitet man sie auf einem sauberen Küchentuch an einem warmen und trockenen Platz aus. Oder man trocknet sie im Backofen bei minimaler Hitze (nicht mehr als 50º Celsius). Hagebuttentee aus getrockneten Früchten wirkt bei Fieber erfrischend und aktiviert die körpereigenen Abwehrkräfte. Sein Vitamingehalt wird beim Kochen nicht zerstört, da die Frucht sehr widerstandsfähig ist.

Hagebutte Vitamine Abwehrkräfte 

MEHR ÜBER HAGEBUTTE

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG