ZURÜCK
CHOLESTERINSPIEGEL

CHOLESTERINSPIEGEL

Cholesterin senken durch Ernährungsumstellung

Viele Menschen sind von einem zu hohen Cholesterinspiegel betroffen. Doch die meisten von ihnen wissen gar nichts davon. Ein zu hoher Cholesterinspiegel kann einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zur Folge haben, da ein zu hoher Cholesterinwert im Blut zu Gefäßverkalkung führen kann. Andere Folgeerkrankungen sind Bauchschmerzen oder Juckreiz an der Haut. Für den zu hohen Cholesterinspiegel im Blut sind entweder Erbfaktoren die Ursache oder er ist Folge einer falschen Ernährung. Wer sich sehr fettreich ernährt und insbesondere tierische Fette zu sich nimmt, läuft Gefahr, einen zu hohen Cholesterinspiegel zu entwickeln. Wer herausfinden möchte, ob er einen zu hohen Cholesterinspiegel hat, muss sich Blut abnehmen und dieses kontrollieren lassen. Raucher und Übergewichtige sind noch eher gefährdet als andere, einen erhöhten Cholesterinspiegel zu entwickeln, da bei ihnen der Cholesterinwert insgesamt niedriger sein sollte. Wer seinen Cholesterinspiegel senken möchte, kann dies normalerweise ganz einfach über eine Ernährungsumstellung tun. Auch hat sich gezeigt, dass viel Bewegung gut für den Cholesterinspiegel ist. Bestimmte Lebensmittel können helfen, den Cholesterinspiegel zu senken. Dazu gehören der Apfel, die Avocado, Birnen, Bohnen, Fisch, Soja und Vollkornprodukte. Allerdings ist zu beachten, dass man eine große Menge dieser Lebensmittel täglich essen müsste, um den gewünschten Effekt zu erlangen. Es gilt generell, sich gesund zu ernähren. Dazu gehört auch eine fettarme Ernährung. Zusätzlich ist auf zuckerhaltige Lebensmittel wie Cola, Limonade oder Kuchen zu verzichten, oder sie sollten nur in Maßen genossen werden. Zum Kochen ist zu empfehlen, keine tierischen Fette zu verwenden, sondern stattdessen Oliven-, Raps- oder Sonnenblumenöl. Allerdings senkt eine Ernährungsumstellung den Cholesterinspiegel nur um etwa 10 bis 15 Prozent. Man sollte damit rechnen, dass es mehrere Wochen dauert, bis sich die Ernährungsumstellung in den Blutwerten bemerkbar macht. Erst wenn eine Ernährungsumstellung und mehr Bewegung nicht zum gewünschten Erfolg führen, empfiehlt es sich, auf Medikamente umzusteigen.

Cholesterin Cholesterinspiegel Ernährungsumstellung 

MEHR ÜBER CHOLESTERINSPIEGEL

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG