ZURÜCK
SPORTGETRÄNKE

Wie gut sind Wellness-Drinks wirklich?

Wellness ist derzeit in aller Munde. Kein Wunder, denn in einer Zeit voller Hektik und Stress sehnen sich die meisten Menschen nach ein wenig Zeit für sich, in der sie sich erholen und entspannen können. Findige Geschäftsleute wittern hier natürlich wieder das ganz große Geschäft. Und so werden immer mehr Produkte mit dem Prädikat "Wellness" versehen, in der Hoffnung, dass gestresste Verbraucher bei diesen Produkten zugreifen. Doch gerade bei Produkten wie Erfrischungsgetränken sollten Verbraucher Vorsicht walten lassen. Denn nicht jeder Drink, der "Wellness" verspricht, kann dieses Versprechen halten.

Worauf Sie achten sollten!

Klar, wer einen hektischen Alltag hat, dem bleibt oft nicht genügend Zeit für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Da kommt es vielen gelegen, dass es immer mehr Getränke gibt, mit denen man augenscheinlich ganz einfach seine Vitamin- und Nährstoffdepots auffüllen kann. Und die bunten Etiketten auf den Flaschen vermitteln dem Verbraucher, dass er sich dank der gesunden Inhaltsstoffe nach dem Genuss rundum wohlfühlen wird. Doch es lohnt sich, die Etiketten einmal etwas genauer zu studieren. So zum Beispiel auch bei den "Wellness-Drinks", die mit besonders gesunden und exotischen Inhaltsstoffen, wie zum Beispiel grünem Tee, Aloe Vera oder Kräuterextrakten, werben. Schaut man sich dann das "Kleingedruckte" auf den Etiketten an, stellt man schnell fest, dass die "besonderen" Inhaltsstoffe nur minimal enthalten sind. Reichlich enthalten sind hingegen häufig künstliche Zusatzstoffe, Aromen und vor allem Zucker.
Ebenfalls irreführend für den Verbraucher sind die Ballaststoffdrinks oder "Frühstückssäfte". Auch hier sind häufig viel zu wenige Ballaststoffe enthalten, um wirklich für eine gesunde Verdauung sorgen zu können. Dafür stecken dann aber jede Menge Kalorien in den Säften.

Fazit

Viele sogenannte Wellness-Drinks haben die Bezeichnung nicht verdient. Der Wert für die Gesundheit ist häufig minimal und der Zuckergehalt ist oftmals vergleichbar mit dem von süßen Limonaden. Besser ist es, selbst Tees zu brühen, Säfte zu pressen oder Saftschorlen herzustellen.

SUCHE NACH: Wellness Drinks Getränke 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG