ZURÜCK
MAGENDARM PROBLEMEMAGENDARM PROBLEME

Wenn der Magen grummelt und knurrt

Die meisten Menschen kennen das peinliche Gefühl, wenn in einer ruhigen Umgebung plötzlich unüberhörbar der Magen zu Grummeln und Knurren beginnt. Allgemein üblich heißt es dann der Magen knurrt, weil er Hunger hat. Doch genau betrachtet ist es nicht der Magen, sondern der Darm, der solch laute Geräusche von sich gibt.

Borborygmus wird dieser Vorgang im Inneren genannt und bezeichnet die aktive Verdauung mit der geräuschvollen Kulisse, wenn sich der Magen ohne Nahrung aufzeigt und der Darm fleißig weiter arbeitet. Der Verdauungsweg und auch Verdauungsvorgang beginnt im Mundraum, wandert über die Speiseröhre bis in den Magen, der wieder mittels Säure und einem Zusammenziehen die Nahrung zu einem Brei verarbeitet und die Nährstoffe herausfiltert. Gleichzeitig wird dieser Brei in Richtung des Darms gepresst, der ebenfalls durch ständige Bewegung schlussendlich den Rest der Nahrung zum Darmausgang befördert. Die Geräusche des Borborygmus entstehen im so genannten Jejunum, der auch als Knurrdarm bezeichnet wird, und sich kurz hinter dem Zwölffingerdarm befindet. Bei der Aktivität des Darms selbst wird eigentlich Luft befördert, was in der Bewegung des Kolon dann eben auch außen hörbar ist. Unterdrücken kann man diese Geräusche nicht, allerdings sollten sie nicht unbeachtet bleiben, da sich dadurch körperliche Schwierigkeiten einstellen können.

Der Borborygmus meldet sehr deutlich, dass der Organismus ohne Nahrung und somit Nährstoffe ist. Zeigt sich solch ein Zustand sehr häufig, kann es mitunter zu einer Reizung des Magens kommen, da die Säure sich aus Mangel an "Arbeitsmaterial" eben an den Magenwänden vergreift. Zudem entsteht dann vielfach auch ein Sodbrennen und auch hier erweist sich die aufsteigende Magensäure als aggressiv in der Speiseröhre, was dauerhaft sogar einen Tumor nach sich ziehen kann. Vermeiden lassen sich diese "Nebenwirkungen" des leeren Magens durch regelmäßige kleinere Essensportionen, dem Trinken von Wasser oder einer anderen Flüssigkeit oder auch dem Kauen von Fenchelsamen.

Quelle: Miomedi

Magen Darm Borborygmus Sodbrennen Verdauung 

MEHR ÜBER MAGENDARM PROBLEME
Partner von fitgesundschoen.de Bei Miomedi erhalten Sie Informationen zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Sport, Kinder, Beauty und Sexualität. Eine vertikale Suche ermöglicht Ihnen den Zugang zu qualitativ hochwertigen Gesundheitsinformationen.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG