ZURÜCK
BACKEN

BACKEN

Welch ein Zauber - Hochzeitsgebäck

Die Hochzeit ist ein einmaliger Anlass und sollte auch dementsprechend gefeiert werden. Wenn es um das Hochzeitsgebäck geht, wählen die Menschen meist den einfachen Weg und begeben sich zum örtlichen Bäcker oder lassen die Torten nach individuellem Wunsch gestalten und vorbestellen. Viel mehr Spaß macht es jedoch, die Torten selbst zu backen. Voraussetzung ist hier allerdings handwerkliches Geschick und konditorisches Fachwissen, da eine gelungene Hochzeitstorte einiges an Mühe erfordert. Die Hochzeitstorte ist wie ein Kunstwerk, das man lernen muss zu gestalten. Wichtig ist, vor dem Backen Vorbereitungen zu treffen. Rezepte gibt es eine große Menge.
Diese findet man nicht nur in traditionellen Kochbüchern, aber vor allen Dingen im Internet. Vor dem eigentlichen Backen ist es sinnvoll, einige der Rezepte in Voraus ausprobiert zu haben. Auf diese Weise kann man sicherstellen, dass das Rezept zum eigentlichen Hochzeitstag auch wirklich gelingt und schmackhaft ist. Hochzeitsgebäck kann mit Sahne oder Marzipan dekoriert werden. Klassisch sind mehrschichtige Torten mit verschiedenen Crememassen. Aber auch an Kuchen sollte es an einer Hochzeit nicht mangeln und eventuellen Hochzeitsplätzchen. Hier gibt es die verschiedensten Teigvarianten: Vom klassischen Rührteig bis hin zum umfangreichen Brandteig reicht die Auswahl. Natürlich spielt die Dekoration des Hochzeitgebäcks eine zentrale Rolle.
Auf der Hochzeitstorte sind Aufschriften mit farbigem Zucker wie in etwa das Hochzeitsdatum und die Initialen des Paars üblich. Aber auch Herzchen und sonstige Elemente, die mit lang anhaltender Liebe in Verbindung zu bringen sind, gehören definitiv auf die Hochzeitstorte. Auch Kuchen können kreativ dekoriert werden. Hier kann man die Dekorationen etwas dezenter anwenden - schließlich ist die Hochzeitstorte die Hauptattraktion. Je kreativer der Bäcker ist, desto mehr Anerkennung wird das Endergebnis auf der Hochzeitsparty erhalten. Aber nicht nur die Dekoration muss gelingen - auch die Torte an sich muss den Geschmack der Gäste treffen. Daher sollte man die Zutaten auch entsprechend vermischen.

Gebäck Torten Hochzeit 

MEHR ÜBER BACKEN

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG