ZURÜCK
Lebensmittel

Was verschwiegen wird

Täglich wird man in den diversen Werbespots mit vermeintlich gesunder Nahrung konfrontiert. Doch sind diese Produkte wirklich so gesund, wie sie angepriesen werden? Oft sind es Krankmacher, die in Lebensmitteln enthalten sind. Die Industrie muss immer gleich schmeckende Produkte herstellen. Auf natürliche Weise ist das nicht möglich, daher wird bei Lebensmitteln viel mit chemischen Zusätzen gearbeitet. Als gesund beworbene Lebensmittel können sogar krankmachen. Ein großer Industriezweig sind Nahrungsergänzungsmittel. Kalziumtabletten werden damit beworben, dass man damit Osteoporose vorbeugen, bzw. das Krankheitsbild verbessern kann. Wer zu viel Kalzium zu sich nimmt, kann einen Herzinfarkt erleiden.

Um ein wenig Gewicht zu verlieren, greifen viele zu fettarmer Margarine. Diese kann ein Auslöser für Diabetes oder Depressionen sein. Ebenfalls zerstören manche fettarmen Brotaufstriche Herzklappen und fördern das Risiko einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu bekommen. Wirkstoffe, die in diversen probiotischen Joghurts enthalten sind, werden in der Tierzucht eingesetzt. Sie sorgen dafür, dass die Tiere schneller wachsen. Dem Kunden sollte suggeriert werden, dass man durch den Verzehr eines bestimmten Joghurts das Darmwohlbefinden verbessert. Diese Produkte können bei alten und immunschwachen Personen Entzündungen an der Herzinnenhaut auslösen.

Kleine Snacks, die besonders viel Milch enthalten werden von den Kindern gerne gegessen und von den Eltern gekauft, weil sie denken, dass sie ihrem Kind damit Gutes tun. Jedoch enthalten die Produkte eine hohe Menge an Zucker. Das Gleiche ist bei verschiedenen Puddingsorten. Zusätzlich gibt es oft noch eine Beigabe, etwa Sammelsticker oder Buchstaben, um die Eltern zum Kauf zu animieren. Frühstücksflocken werden auch gerne mit den verschiedensten Slogans beworben. In diesem Zusammenhang wird das Wort Vollkorn gerne erwähnt. Nicht erwähnt wird jedoch, dass in den beliebten Frühstückflakes jede Menge Zucker enthalten ist. Bei Tees für Kinder wurde in einem Test eine nicht geringe Menge Zucker gefunden, die sich zahnschädigend auswirkt. Beim Einkaufen sollte man daher genau auf die Inhaltsstoffe schauen und sich nicht durch Werbeversprechen zum Kauf verleiten lassen.

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG