ZURÜCK

Taufrische Dickmilch ist bestimmt kein Dickmacher

Dickmilch ist ein Milchprodukt, das nur aus Kuhmilch gewonnen wird. Aus Ziegenmilch oder Schafsmilch ist die Herstellung von altbekannter Dickmilch nicht möglich.
Dickmilch ist in unterschiedlichen Variationen erhältlich. Hauptsächlich wird es als Getränk verkauft. Jedoch ist Dickmilch in manchen Orten auch eine richtige Speise. In Norddeutschland zum Beispiel wird sie mit Zucker und Zwieback oder Brot gegessen. In Südhessen isst man Dickmilch mit Zimt und Zucker. Besonders in den Sommermonaten ist diese gekühlte Speise sehr erfrischend.
Dieses Milchprodukt wird von vielen Menschen geliebt, aber auch von genauso vielen Menschen gehasst. Für manch einen ist Dickmilch nichts weiter als Milch, die sauer geworden ist. Diese Meinung könnte daher kommen, dass man Dickmilch sehr einfach selber machen kann. Dazu füllt man Rohmilch in Schälchen und lässt diese dann einfach bei Zimmertemperatur stehen. Nach etwa einem Tag hat man eine wunderbare Dickmilch. Oben auf der Dickmilch ist ein gelblicher flüssiger Film zu erkennen. Dies ist das Fett. Je nachdem wie man es mag, kann man das Milchfett ablöffeln oder einfach mit untermischen.
Dickmilch ist ein Produkt, das es schon seit unzähligen Jahren gibt. Veraltet oder vergessen ist es deshalb aber noch lange nicht. Wegen der gesunden Wirkung zählt Dickmilch inzwischen schon zu den Wellnessgetränken. Denn diese Milch enthält wichtige Milchsäurebakterien, Phosphor und Kalium. Zudem ist der Cholesteringehalt sehr gering.
Dickmilch ist ein Produkt, das auch oft getrunken oder gegessen wird, wenn der Magen Probleme macht. Der Magen wird mit diesem Milchprodukt sozusagen mal wieder richtig aufgeräumt. Die Darmflora wird angeregt, sodass die Verdauung wieder ihren optimalen Weg findet. Magenschmerzen, Blähungen und Blähbäuche sind damit schnell vergessen. Auch das Immunsystem kann durch Dickmilch gestärkt werden. Trinkt oder isst man sie regelmäßig, fühlt man sich in seinem Körper wohler und wird seltener krank.
Als Speise kann man Dickmilch mit unterschiedlichsten Lebensmitteln vermischen. Man kann Früchte verwenden, aber auch Fisch.

Milch Dickmilch Darm 

MEHR ÜBER

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG