ZURÜCK
Eis

Speiseeis - kalte Köstlichkeit

Was wäre nur ein Sommer ohne Speiseeis? Gerade in der warmen Jahreszeit ist Speiseeis eine der beliebtesten Süßigkeiten überhaupt. Hergestellt wird Speiseeis aus gefrorenen Früchten, Milch oder Sahne, Wasser, meist Eigelb und Zucker. Leider finden auch sehr häufig Aromen und andere Zusatzstoffe wie Emulgatoren, Bindemittel und Stabilisatoren den Weg ins Speiseeis. Damit es so richtig schön cremig wird - das wird es nämlich nicht, wenn man die Masse einfach nur in die Tiefkühltruhe stellt - arbeiten professionelle Eishersteller oder Eisdielen mit Eismaschinen, bei denen die Masse während des Gefrierens ständig bewegt und gerührt wird.

Wer sich gerne zuhause ein leckeres Eis selber machen will, kann alternativ auch die Masse, wenn sie im Tiefkühlgerät ist, alle halbe Stunde umrühren oder auf ein Parfaitrezept ausweichen, dabei muss nämlich überhaupt nicht gerührt werden. Es gibt aber auch schon für relativ wenig Geld gute Eismaschinen für den Hausgebrauch, mit denen sich sehr gute Ergebnisse erzielen lassen. Der Vorteil: Man weiß genau, was drinsteckt in der Eiscreme und kann nach Lust und Laune immer wieder neue Rezepte und Kreationen ausprobieren. Das ist vor allem auch für diejenigen gut, die beispielsweise eine Milchunverträglichkeit haben - wenn man das Eis selber macht, kann man die Milch ganz einfach durch Kokosmilch oder Ähnliches ersetzen.

Seine Herkunft hat das Speiseeis vermutlich in China. Erstaunlicherweise wird heute in Finnland mehr Eis pro Kopf konsumiert als beispielsweise in Deutschland oder Italien, dem Land, dem man nachsagt, eines der besten Speiseeiscremes überhaupt herzustellen. Beim Speiseeis unterschiedet man übrigens genau genommen zwischen Cremeeis, Eiskrem, Fruchteis, Fruchteiskrem, Milch- und Sahneeis, Softeis, Sorbet und Wassereis. Für alle diese Speiseeis-Arten gibt es genaue gesetzliche Vorschriften, beispielsweise wie viel Milch oder Sahne und wie viel Fruchtanteil darin enthalten sein muss, damit es sich so nennen darf. Was die Sorten anbetrifft, so lieben die Deutschen - im Durchschnitt zumindest - vor allem Klassiker wie Vanille und Schokolade.

Dennoch sind viele Eisdielen und Eishersteller in den letzten Jahren dazu übergegangen, auch andere, äußerst kreative Eissorten anzubieten und im Supermarkt trifft man sogar im Winter auf die unterschiedlichsten Sorten wie Apfel-Zimt oder gebrannte Mandel etc. Damit wird versucht, den Eiskonsum auch in der kalten Jahreszeit, in der man nun mal normalerweise nicht ganz so viel Lust auf die kalte Köstlichkeit hat, anzukurbeln.

SUCHE NACH: Eis Speiseeis Eiscreme 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG