ZURÜCK
Nudeln

Ruckzuck Nudelsaucen - gesund kochen

Nudeln sind einfach ein tolles Essen, schmackhaft, schnell, vielseitig und beliebt bei Kindern. Manchmal jedoch fehlt einfach die Zeit zum Kochen und es muss vor allem eins: schnell gehen. Am besten so schnell, dass die Soße zubereitet werden kann während die Nudeln kochen und dann möglichst gleichzeitig fertig wird.

Ganz an oberster Stelle stehen hier verschiedene Pestosorten, bei denen die Zutaten meistens roh zusammengemischt und püriert werden. Der Zeitaufwand hält sich also wirklich in Grenzen. Neben dem klassischen Pesto Genovese, welches mit frischem Basilikum, gerösteten Pinienkernen, geriebenem Parmesan, Knoblauch, Olivenöl und Salz hergestellt wird, schmeckt auch folgendes Pesto richtig gut. Am besten gleich mehr davon zubereiten denn aufs Brot passt es ebenso gut wie zu Nudeln. Man braucht dafür eine Handvoll Cashewnüsse, die kurz in der Pfanne ohne Fett angebräunt werden. Dazu 8-10 getrocknete Tomaten, entweder in Öl eingelegt oder aber "trocken", letztere jedoch müssen vorher kurz in kochendem Wasser eingeweicht werden. Alles andere geht ähnlich wie beim Pesto Genovese: mit dem Pürierstab werden nun Nüsse, Tomaten, Basilikum, Olivenöl, Parmesan, Knoblauch und Salz püriert - fertig. Ist die Soße zu dick, gibt man noch etwas mehr Olivenöl hinzu. Mit Öl bedeckt halten sich Reste ein paar Tage im Kühlschrank.

Klar, dass auch jede Art von Tomatensoße schnell geht und wer keine frischen Tomaten dazu verwenden will, nimmt gehackte aus der Dose und peppt diese mit Tomatenmark und Gewürzen auf. Eine gehackte Zwiebel vorher angeröstet oder ein paar Schinkenwürfel sorgen für mehr Abwechslung, gesünder wird es, wenn man noch ein paar gerötete Sonnenblumenkerne untermischt. Hervorragend und blitzschnell sind auch Soßen mit Räucherlachs. Hierfür eine Zwiebel klein würfeln, anschwitzen, wenig Mehl darüber geben, mit Sahne ablöschen, Brühpulver dazu und gut umrühren. Am Schluss mit etwas Weißwein oder Senf, alternativ mit Meerrettich abschmecken und klein geschnittenen Räucherlachs untermengen. Dasselbe geht auch vegetarisch indem man statt Lachs einfach Champignons oder Brokkoli verwendet. Dann kommt aber natürlich kein Meerrettich hinzu. Eine gesunde Variante ist hier das Verwenden von Sojasahne, da diese kein Cholesterin enthält und zudem weniger Kalorien hat. Einen Unterschied schmeckt man quasi nicht.

Auch schnell zubereitet, danach sollte man jedoch keinen Kontakt mehr zu Mitmenschen haben, die Knoblauch-Spaghetti. Dafür viel Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Knoblauch hineingeben und leicht anschwitzen (bei zu viel Hitze wird Knoblauch braun und bitter!), reichlich Chili dazu, salzen, mit den Nudeln (am besten Spaghetti) mischen und reichlich Parmesan drüber.

SUCHE NACH: Nudeln Nudelsaucen Saucen 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG