ZURÜCK

Rohkosternährung der besonderen Art

Eine besondere Form der Rohkost-Ernährung ist die "Instincto-Ernährung": Hier kommen nur die Lebensmittel auf den Tisch, die im naturbelassenem Zustand gut riechen und schmecken.

Instincto-Anhänger orientieren sich bei der Auswahl ihres Speiseplans allein an ihrem Urinstinkt. Die Lebensmittel dürfen daher weder gekocht noch gebraten, gesalzen oder gewürzt werden, denn dies würde den natürlichen Geschmack verändern und somit den Urinstinkt "täuschen". Auch auf Milch und Weizen wird verzichtet: Milch könne vom Menschen nicht mehr richtig verdaut werden, während Weizen eine überzüchtete Getreideform sei. Beide würden außerdem das Immunsystem schwächen und zu allergischen Symptomen führen, argumentieren die Instincto-Anhänger.

Weil sich die Menschheit außerdem in eher tropischen Gebieten entwickelt habe, wird Obst und Gemüse aus diesen Regionen bevorzugt. Geachtet wird außerdem immer auf den Genuss: Gegessen werden soll nur, was auch wirklich schmeckt - im Gegensatz zur eher auf Askese ausgerichteten Rohkost.

Rohkosternährung Instincto-Ernährung Obst Gemüse natürlich Instinkt Genuß Milch Weizen exotisch einheimisch Allergien Immunsystem 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG