ZURÜCK
ÖLE

Reines Kürbiskernöl mit seinem intensiven delikaten Geschmack

Kürbiskernöl wird aus den Kürbiskernen gewonnen bzw. gepresst. Für einen Liter werden etwa 30 bis 35 Kürbisse benötigt. Die wichtigsten Hersteller befinden sich vor allem in Österreich, Ungarn sowie Russland. Das Öl hat eine dickflüssige Konsistenz und weist eine dunkelgrüne bis rotbraune Färbung auf. Der Geschmack von Kürbiskernöl ist sehr intensiv und nussig. Eine bekannte Spezialität ist vor allem das steirische Kürbiskernöl aus Österreich: Es wird aus dem steirischen Ölkürbis produziert - diese Kürbisart hat nämlich einen entscheidenden Vorteil: Der Same hat keinen Schutz durch eine vorholzende Samenschale, sondern wird lediglich durch ein feines Silberhäutchen geschützt - aus diesem Grund kann eine effizientere Pressung vorgenommen werden.
Da das Kürbiskernöl sehr hitzeempfindlich ist, sollte es nicht zum Braten, Frittieren oder Backen verwendet werden, sondern findet vor allem für Salate und Rohkost Einsatz. Die Lagerung sollte kühl und dunkel erfolgen. Vorsicht ist außerdem geboten: Das Öl kann nämlich auf der Kleidung dunkle Flecken zurücklassen - diese können jedoch durch Sonnenlicht ausbleichen. Ansonsten sollte Kürbiskernöl allerdings nicht unter Sonneneinstrahlung gelangen, da es dadurch bitter wird.
Kürbiskernöl enthält 57 Prozent mehrfach ungesättigte Fettsäuren sowie Linolsäure, Vitamin A, B1, B2, B6, C, D und äußerst viel Vitamin E - dieses ist für den menschlichen Organismus sehr wichtig, weil es nur für eine kurze Zeit im Körper gelagert werden kann und man es daher häufig zu sich nehmen sollte.
Kürbiskernöl ist aufgrund seiner Zusammensetzung an Vitalstoffen, Fettsäuren und Vitaminen gut für die Erweiterung der Gefäße und außerdem stärkend für das Immunsystem. Außerdem soll es die Prostata stärken. Darüber hinaus verfügt es über entschlackende Wirkungen, kann den Blutdruck senken und wird vorbeugend gegen Herz-Kreislauf-Schwächen und Blasenleiden eingesetzt - Kürbiskernöl bekämpft nämlich auch freie Radikale im menschlichen Körper. Außerdem weist Kürbiskernöl den höchsten Anteil an Antioxidantien unter den Speiseölen auf: Diese verhindern die chemischen Reaktionen, die von freien Radikalen bewirkt werden.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG