ZURÜCK
ÖLE UND FETTE

Palmöl viel genutzt und sehr umstritten

Palmöl gewinnt man aus dem Fruchtfleisch der Ölpalme. Ist es frisch, weist es einen leichten Geruch nach Veilchen auf und verfügt über einen süßlichen Geschmack. Das sogenannte Palmkernöl gewinnt man aus den Kernen der Ölpalmfrüchte. Die größten Hersteller diverser Sorten von Palmölen befinden sich übrigens in Indonesien sowie Malaysia: Sie machen 80 Prozent des Marktes aus.
Im afrikanischen Raum, aber auch in Asien findet Palmöl Einsatz als herkömmliches Küchenfett. Es hat übrigens beinahe keine ungesättigten Fettsäuren - aus diesem Grund kann es auch problemlos erhitzt werden, ohne dass dabei Nährstoffe verloren gehen. Außerdem gibt es Palmöl nicht in kaltgepresster Form, da es sonst nicht gelagert werden könnte. Die Lagerung sollte kühl und dunkel erfolgen.
Unraffiniertes Palmöl weist eine gelborange Färbung auf und ist geschmacklich neutral. Es hat einen Gehalt an Provitamin A (Alpha- und Beta-Carotin) sowie Vitamin E - ein Esslöffel des Öles deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen.
Üblicherweise werden Palmöl sowie auch Palmkernöl zum Herstellen von Margarine, Süßwaren, allerdings auch zur Produktion von Seifen, Reinigungsmitteln und Kosmetika verwendet. Da Palmöl hitzebeständig ist, kann es auch zum Braten, Frittieren und Backen verwendet werden. Außerdem gilt: Alle Lebensmittel, die pflanzliche Öle oder Fette enthalten, können auch Palmöl aufweisen - Backwaren, Fertiggerichte, Soßen oder Schokolade. Dazu muss man wissen, dass in der Lebensmitteldekoration Palmöle in der Regel lediglich als "pflanzliche" Fette oder Öle angegeben werden. Der größte Einsatzbereich von Palmöl ist allerdings die Herstellung von Margarine.
Viele Produkte der Körperpflege und Kosmetik beinhalten bzw. basieren auf diesem Öl - das reicht vom Lippenstift, über Seifen bis hin zu Lotionen und Cremes. Tenside, welche aus Palmöl produziert werden, sind verantwortlich für die Sauberkeit bei Putz- und Waschmitteln.
Palmöl gibt es übrigens nicht kalt gepresst, da die Lagerfähigkeit sonst nicht gegeben wäre. Das unraffinierte Öl hat eine orangegelbe Farbe und ist geschmacksneutral. Es ist reich an Provitamin A (Alpha- und Beta-Carotin).

SUCHE NACH: Palmöl Vitamine Mineralstoffe 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG