ZURÜCK
Gebäck

Nussgipfel für brave Kinder

Bei Nussgipfel handelt es sich um ein süßes Gebäck auch Blätter- oder Hefeteig in Hörnchenform, die mit einer Nussmasse gefüllt sind. Sie passen ausgezeichnet zum Nachmittagskaffee oder Tee und machen sich auch auf einem Buffet gut. Die Herstellung von Nussgipfeln ist ganz einfach.

Die ganz schnelle Variante ist die mit fertig gekauftem Blätterteig, alternativ stellt man einen süßen Hefeteig her. Aus dem Teig werden zuerst Rechtecke und dann Dreiecke geschnitten. 250g Haselnüsse vermischt man mit 100g Zucker, etwas geriebener Zitronenschale, 3 EL Sahne und 4 EL Aprikosenkonfitüre und gibt etwas von dieser Masse in die Mitte jedes Dreiecks. Die Ränder bestreicht man mit etwas Eiweiß, da dies den Teig zusammenklebt. Nun rollt man die Dreiecke von der breiten Seite her auf bis hin zur oberen Spitze und biegt die Stücke in Hörnchenform. Gebacken werden die Nussgipfel dann bei 200 °C auf der mittleren oder unteren Ebene für circa 20 Minuten bis sie goldbraun sind. Nach dem Backen eignet sich als Glasur entweder ein Puderzuckerguss, man kann auch nach Belieben noch geröstete Mandelblättchen obendrauf geben.

Wenn man statt Blätterteig Hefeteig verwendet, könnte man das Eigelb dazu verwenden um es mit 1 EL Sahne zu vermischen und vor dem Backen auf die Hörnchen zu pinseln, dies ergibt später einen schönen Glanz. Eine Variante in der Füllung wäre es, wenn man der Nussmasse noch geriebene Schokolade oder auch ein paar Rosinen beimischt.

SUCHE NACH: Gebäck Nussgipfel Kuchen 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG