ZURÜCK

Nicht nur zur Grillparty ein leckeres Bierbrot schmeckt immer


Bier dient nicht nur als Getränk in einer netten Runde, sondern kann auch vieles an Geschmack für ein Gericht beitragen. Etwas wirklich Leckeres ist das Zwiebel-Bier-Brot. Man muss nicht über großartige Kochkünste verfügen, um etwas Besonderes in den Brotkorb zaubern zu können. Mit wenigen Handgriffen kann hier auch etwas Leckeres für eine Grillparty oder als Mitbringsel, schön verpackt, gebacken werden. Selbstgebackene Brote schmecken um Klassen besser, als gekaufte, darum wird es kaum beim ersten Mal bleiben.

Als Zutaten müssen ein paar Dinge besorgt werden:

1 Packung Zwiebelsuppe
3 EL beliebiges Öl (vorzugsweise Olivenöl)
1 TL Meersalz
600 g Weizenmehl
500 g Weizenvollkornmehl
20 g Hefe
275 ml dunkles Bier
275 ml lauwarmes Wasser
Zwiebelringe

Abgestandenes Bier in eine Rührschüssel geben. Die Hefe in dem Wasser zerdrücken und 4 Min. quellen lassen. Das Suppenpulver, Mehl und Salz mischen und eine Vertiefung mit einem Löffel eindrücken. Das Öl, Bier und die Hefeflüssigkeit zugeben und alles gründlich mischen. Auf einer bemehlten Fläche zu einem Teig kneten. In der Schüssel dann den Teig 45 Minuten gehen lassen. Danach zwei gleich große Laib formen. Abgedeckt auf ein gut bemehltes Backblech legen und nochmals 45 Minuten gehen lassen. Die rohen Zwiebel in Ringe schneiden und 20 Minuten in eine Schale mit kaltem Wasser legen. Abgetropfte Zwiebelringe auf das Brot legen und gründlich andrücken.

Den Backofen auf 225° vorheizen. Wenn die Temperatur erreicht ist, die Brote ca. 30 Minuten schön braun backen lassen.

Mit Bier können viele wohlschmeckende Gericht zubereitet werden. Es lohnt sie alle einmal auszuprobieren.

Bier Brot Rezept 

MEHR ÜBER

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG