ZURÜCK
DESSERT

Mousse au chocolat - weltweit geliebt

Mousse au chocolat ist eine sehr leckere Süßspeise und kommt - wie sollte es auch anders sein - aus Frankreich. Die Grundzutaten sind geschmolzene Schokolade, Sahne, Zucker und Eier. Je nach Rezept wird manchmal das ganze Ei verwendet, manchmal nur das Eiweiß oder -gelb, nach Geschmack kann man noch wenig Alkohol oder Kaffee zufügen und etwas schlanker wird das Rezept, wenn man das Mousse ganz ohne Sahne, also nur mit Schokolade und Ei bereitet. Oder ganz ohne Ei, sogar das ist möglich. Manchmal kommt auch Butter hinein, das macht die Mousse aber noch etwas kalorienhaltiger als sie ohnehin schon ist.

Auf jeden Fall sollte die Mousse eine solche Konsistenz bekommen, dass es beim Anrichten fest genug ist, um Nocken davon abzustechen. Das gelingt zum einen durch das Eiweiß und die Sahne, welche beim Schlagen fest werden und zum anderen durch die geschmolzene Schokolade, die ebenfalls nach dem Schmelzen wieder hart wird. Als Schokolade eignen sich sowohl Vollmilch- als auch Zartbittersorten, ideal wäre eine Mischung aus beiden und zwar im Verhältnis 3 Teile Zartbitter und ein Teil Vollmilch, so wird die Mousse weder zu süß noch zu herb. Ganz wichtig: Die Qualität der Mousse steht und fällt mit der Qualität der verwendeten Schokolade. Hier sollte also nicht gespart werden.

Als mögliche Abwandlung kann man die Mousse auch mit weißer Schokolade herstellen, dann wird sie jedoch ziemlich süß. Optisch schön ist eine Kombination aus beidem. Man kann Mousse auch fertig im Laden kaufen, entweder als Pulver, welches dann mit Milch oder Sahne angerührt wird oder fertig - ähnlich wie Joghurt - im Kühlregal. Egal, für welche Mousse man sich entscheidet, an die selber gemachte Variante kommt das im Laden im Normalfall nicht heran. Und Mousse selber machen ist viel einfacher als man denkt. Ohne Ei ist es besonders einfach: 200g Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen (dabei penibel darauf achten, dass kein Wasser an die Schokolade gelangt), mit 200 ml steif geschlagener Sahne vorsichtig, aber gründlich vermischen und kalt stellen. Diese Mousse ist zwar nicht ganz so schaumig wie die mit Ei, aber ebenfalls sehr lecker.

Die Variante mit Ei geht so: 200g Schokolade im Wasserbad schmelzen. 4 Eigelb mit 50g Zucker und 2 EL Rum, Kaffee oder Wasser schaumig rühren und in die geschmolzene, aber nicht mehr heiße Schokolade geben. Weiterhin in einem Becher die Sahne und im anderen Becher das Eiweiß sehr streif schlagen. Die Schokoladenmasse zuerst unter das Eiweiß heben und dann die Sahne untermischen - so lange, bis eine homogene Masse entsteht. Zwar ist die Masse jetzt flüssig, wenn sie aber eine Nacht kühl gestellt wird, hat sie genug Zeit zum Festwerden. Und so schmeckt sie einfach himmlisch, die Mousse! Zur fertigen Mousse passt übrigens Vanillesoße genauso gut wie Obst (z:B. Beeren).


0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG