ZURÜCK
Nudeln

Lasagne - leckere Hausmannskost

Lasagne ist sicher DAS Lieblingsgericht vieler Liebhaber der italienischen Küche. Ganz klar, es zählt auch zu den italienischen Rezeptklassikern schlechthin. Lasagne besteht laut Originalrezept aus Teigplatten, die abwechselnd mit Bolognese- und Bechamelsoße in eine Form geschichtet und dann mit Käse überbacken werden. Allerdings ist die Zubereitung auch innerhalb Italiens von Region zu Region ein wenig anders.

Beim Käse gibt es die Möglichkeit Mozzarella, Ricotta, Parmesan oder Gorgonzola zu verwenden (man kann selbstverständlich auch einen Emmentaler dazu nehmen - zumindest hier in Deutschland) und manchmal wird die Lasagne statt mit Fleisch mit Fisch oder auch Wurst zubereitet. Oder man serviert sie vegetarisch nur mit Gemüse. Ganz einfach ist eine richtig gute Lasagne nicht, aber es lohnt sich allemal, dafür ein bisschen Zeit zu investieren. Das fängt bereits mit der Tomatensoße an: eine gute Bolognesesoße braucht ausreichend Zeit zum Köcheln. Auch eine Bechamelsoße will gelernt sein. Man braucht in jedem Fall reichlich davon, denn nur dann werden ungekochte Lasagneplatten auch wirklich gar. Eine Bechemalsoße stellt man her, indem man ein paar Esslöffel Olivenöl in der Pfanne erhitzt, die gleiche Menge an Mehl hineingibt und dies leicht anschwitzt. Dann wird alles mit Brühe, Milch und/oder Sahne abgelöscht und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Währenddessen regelmäßig mit dem Schneebesen umrühren ist das A und O denn sonst bilden sich Klümpchen. Die Soße sollte gut eingedickt sein, bevor man sie verwenden kann.

Zuerst gibt man in eine spezielle Lasagneform ein paar Teigplatten und dann wird nach und nach erst Fleisch- und dann Bechamelsoße und Käse darüber gegeben. So fortfahren, bis die Auflaufform voll ist. Den Abschluss sollte Bechamelsoße machen und obendrauf kommt eine Lage Käse. Nun wird alles im Ofen bei circa 200°C 20 Minuten gebacken, bis die Oberseite braun und knusprig ist. Variationen gibt es wahrlich genug: Vegetarier nehmen statt Hackfleisch Sojahackfleisch oder einfach nur Gemüse wie Zucchini, Möhren oder Champignons. Sehr gut schmeckt Lasagne auch mit Lachs und Spinat oder Wirsing und auch Variationen der Bechamelsoße sind erlaubt: stattdessen zum Beispiel ist auch eine Soße aus Frischkäse vermischt mit Schmand und Milch sehr lecker. Nicht zuletzt gibt es auch süße Lasagnerezepte mit Obst und Zucker.



SUCHE NACH: Nudeln Lasagne Italien 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG