ZURÜCK
BROTBROT

Knäckebrot - verliebt in den gesunden Geschmack

In der heutigen Zeit achten sehr viele Menschen auf ihre Gesundheit und ihre Ernährung. Besonders in Sachen Brot versuchen viele, das Weißbrot sowie helle Brötchen und Toast zu vermeiden. Hingegen werden frische Vollkornbrote und -brötchen zum echten Renner und das nicht ohne Grund. In den Vollkornprodukten sind noch etwa 90 Prozent des vollen Korns enthalten, das heißt die wertvollen Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe sind in dem Vollkornprodukt enthalten. Doch kann auch das gesündeste und leckerste Brot auf die Dauer etwas fad und langweilig schmecken. Da kann das Knäckebrot eine echte Alternative sein. Denn bei dem Knäckebrot muss man keine Abstriche bezüglich der Gesundheit machen.
Wichtig ist natürlich auch hier die Sorte, also die Zusammensetzung von Knäckebrot. Überwiegend sind jedoch im Handel Knäckebrotsorten aus Vollkornmehl erhältlich. Doch sollte man hier lieber einmal die Herstellerangaben genau überprüfen.
Handelt es sich tatsächlich um ein Vollkornknäckebrot, kann man sicher sein, dass sich hier ebenfalls alle guten Eigenschaften wie auch in dem Vollkornbrot vereinen. Durch die vielen guten Nährstoffe hat das Vollkornknäckebrot eine gute sättigende Eigenschaft. Da es noch dazu nur wenige Kalorien enthält, eignet es sich sehr gut zur Unterstützung einer Diät.
Vergleicht man einmal das Knäckebrot mit einem normalen Vollkornbrot, fallen gleich zwei Dinge auf. Zum einen ist es viel länger haltbar als "normales" Brot und zum anderen enthält es häufig auch noch viel mehr Nährstoffe. Beides kommt daher, dass das Knäckebrot nur kurze Zeit gebacken wird. Aus diesem Grunde ist es auch sehr bekömmlich und belastet auch somit die Verdauung nicht.
Auch sollen sich die wertvollen Inhaltsstoffe sehr positiv auf den Cholesterinspiegel im Blut auswirken. Die im Knäckebrot enthaltenen Ballaststoffe sollen diesen sogar senken können.
Besonders kleine Kinder mögen das Knäckebrot sehr gerne. Zugegeben werden ihnen die Inhaltsstoffe von dem Knäckebrot noch ziemlich egal sein, doch das Geräusch welches beim Abbeißen und Kauen entsteht macht den Kleinen Lust auf mehr. Und auch die Eltern brauchen bei einem so gesunden und kalorienarmen Zwischensnack kein schlechtes Gewissen haben.
Doch hat auch ein gesundes Knäckebrot leider seine Kehrseite. Während des Backvorganges mit hohen Temperaturen kann bei getreidehaltigen Produkten der krebserregenden Stoff Acrylamid entstehen. Viele Knäckebrot-Hersteller haben jedoch bereits darauf reagiert und Maßnahmen getroffen, welche der Entstehung von Acrylamid entgegenwirkt.

Knäckebrot Vollkornmehl Cholesterin 

MEHR ÜBER BROT

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG