ZURÜCK
CAROBCAROB

Johannisbrotbaum - exotisch leckerer Kakaoersatz Carob

Der Johannisbrotbaum wird in Österreich Bockshörndlbaum, Karubenbaum oder Karobbaum genannt. Die Pflanze kommt vor allem im Mittelmeerraum und in Vorderasien vor. Sie ist hitzebeständig und kann viel Trockenheit vertragen. Der immergrüne Baum wird zwischen 10 und 20 Metern hoch. Er ist anspruchslos und kommt ohne Bewässerung und Pestizide aus. Sogar einen hohen Salzgehalt toleriert er. Daher ist der Johannisbrotbaum für den biologischen Anbau geeignet.

Auch die Nähe zur Küste wirkt positiv. Johannisbrotbäume werden 25 Kilometern landeinwärts auf seeseitigen Hügeln angepflanzt. Sie sind frostempfindlich und deshalb selten über 500 Metern Höhe zu finden. Der Stamm ist kräftig und die Äste bilden eine ausladende, halb kugelige Krone, die einen Durchmesser von bis zu 15 Metern erreicht.

Das Holz ist formstabil und hart mit farbiger Zeichnung. Besonders gut kann man es zu Parkett, Türen und maßhaltigen Bauteilen verarbeiten, weil es nur schlecht verrottet. Wegen seiner Härte und Bruchfestigkeit ist es aber auch gut zur Produktion von Werkzeugstielen und Wanderstöcken geeignet. Das Holz ergibt gute und langsam brennende Holzkohle.

Die Blätter des Johannesbrotbaumes sind bis zu 20 Zentimeter lang. Die Unterseite ist rot-braun, die Blattoberfläche glänzend dunkelgrün. Sie haben eine ledrige Konsistenz die verhindert, dass das Wasser zu schnell verdunstet. Die erste Blüte des Baumes ist nach rund 6 Jahren zu erwarten. Die Blütezeit zwischen September und November. Später zeigen sich zunächst grüne und dann schokoladenbraune Früchte. Die glänzenden Hülsenfrüchte mit ledriger Schale werden nach einem knappen Jahr reif und bleiben über Monate im Baum hängen.

Das Fruchtfleisch heißt Carob, ist weich und aromatisch-süß, wird später hart und ist dann lange haltbar. Im September ist Haupterntezeit. Die Ernte erfolgt, indem mit Stöcken gegen die Zweige geschlagen wird. Dadurch fallen die Früchte auf den Boden. Die Erntekosten machen rund ein Drittel der Produktionskosten aus. Rund 75 Kilogramm trägt ein Baum pro

Carob Johannisbrotbaum Kakao 

MEHR ÜBER CAROB
Partner von fitgesundschoen.de Das Chirurgie Portal gehört zu den größten Gesundheitsportalen im deutschsprachigen Raum. Besucher finden detaillierte Informationen zu 600 Operationen und Krankheitsbildern.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG