ZURÜCK
HOLLYWOOD

Hollywood Diät mit JO-JO Effekt

Die Hollywood-Diät geht auf das Jahr 1920 zurück, als die ersten Hollywood-Stars sich mit dem Abnehmen beschäftigten. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden ausschließlich die Kohlenhydrate für das "Dickmachen" verantwortlich gemacht. Damals galten Kartoffeln, Getreideprodukte und Brot als die Dickmacher überhaupt. Gemacht für Hollywood-Diven, aufgezwängt von Filmbossen - so wurde die Hollywood-Diät gehandelt. Daher kommt auch der Name Hollywood-Diät. Natürlich müssen Stars auch wie Stars essen, nämlich Shrimps, Hummer oder andere exotische Früchte. Somit werden Kohlenhydrate, Salz und Fett bei dieser Diät-Form vermieden. Bei der Hollywood-Diät verliert man schnell an Gewicht, mehrere Kilogramm in der Woche. Das hängt mit der geringen Aufnahme von Kalorien zusammen. Es werden nämlich idealerweise nicht mehr als 800 Kalorien am Tag aufgenommen, auf keinen Fall aber mehr als 1.000 Kalorien pro Tag. Ebenso schnell, wie man Gewicht verliert, sind die Kilos aber auch wieder drauf, da die Hollywood-Diät nicht für den Dauergebrauch geeignet ist. Mangelerscheinungen sind ebenso wie der berühmte Jo-Jo-Effekt vorprogrammiert. Wird nach der Diätmaßnahme die gewohnte Ernährung beibehalten und auch keine sportliche Betätigung aufgenommen, wird das erreichte Ziel bald der Vergangenheit angehören.
Gesundheitliche Probleme, wie erhöhter Cholesterinspiegel, Harn- und Nierensteine können die Folge sein. Demzufolge ist die Hollywood-Diät für Menschen mit einer Nierenfunktionsstörung vollkommen ungeeignet. Auch Gichtanfälle können eine Folgeerscheinung sein. Daher ist die Diät für ältere Menschen nicht geeignet.
Wer auf die Hollywood-Diät nicht verzichten möchte, sollte diese auf keinen Fall länger als zwei Wochen durchführen. Wird die Diät länger angewandt, kann es auch zu Verdauungsproblemen und Darmträgheit führen. Es fehlen Mineral- und Ballaststoffe. Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche können ebenso unerwünschte Nebenwirkungen dieser Hollywood-Diät sein. Für die meisten Menschen ist nämlich die geringe Zufuhr an Kalorien nicht ausreichend.
Wer sich allerdings an die zwei Wochen hält und ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, kann sehr gute Erfolge - zumindest kurzfristig - bei der Gewichtsreduzierung erzielen.

SUCHE NACH: Hollywood Abnehmen Diät 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG