ZURÜCK
TEETEE

Grüner Tee - Nicht nur ein Genussmittel

Der grüne Tee ist ein beliebtes Getränk in aller Welt. Im 16. Jahrhundert erstmals in Asien aufgetreten, gelangte er nach und nach auf die anderen Kontinente. Da grüner Tee durch Fermentation zu schwarzem Tee wird und dieser bekanntlich sehr viel Koffein besitzt, fanden vor allem die Europäer gefallen an der schwarzen Variante und vernachlässigten den grünen Tee ein wenig. Trotz der Tatsache, dass beide Teeformen aus der gleichen Pflanze hergestellt werden, haben sie unterschiedliche Wirkungsweisen hinsichtlich Heilung und Genuss.

Wird grüner Tee fermentiert, bedeutet das, dass eine künstliche Oxidation auftritt. Durch diese verändert sich das Aroma und viele Gerbstoffe verlieren ihre Funktion, weshalb das Koffein nun eine stärkere Wirkung besitzt als zuvor. Das Endprodukt dieser Oxidation ist der schwarze Tee. Die geschmackliche Veränderung und die höhere Wirkung des Koffeins finden Gefallen bei den Menschen.

Grüner Tee hingegen wirkt eher entspannend als aufputschend auf den Körper. Dadurch, dass das Koffein nicht so hoch dosiert ist, wie bei schwarzem Tee, bekommt man einen freien Kopf und hat eine erhöhte Aufmerksamkeit. Der Wirkstoff Thiamin wirkt entspannend.
Je länger man grünen Tee ziehen lässt, desto beruhigender ist er später für den menschlichen Organismus. Wichtig zu wissen ist, dass eine chemische Modifizierung des Tees eine starke Beeinträchtigung seiner Wirksamkeit zur Folge hat.

Nicht jede Teepflanze ist gleich. Unterschiedliche Umweltfaktoren führen dazu, dass die eine Pflanze mehr Koffein besitzen kann als die andere. Äußere Gegebenheiten haben auch Einfluss auf die Gerbstoffe. Dadurch kann der Tee letztlich in seiner Wirkung variieren. Zu beachten ist, dass die vielen Inhaltsstoffe des grünen Tees nur gemeinsam diese einzigartige Wirkung aufweisen.

Grüner Tee belebt nach und nach und gibt einem nicht gleich zu Beginn die volle Dröhnung. Aufgrund der Tatsache, dass das Koffein an Gerbstoffe gebunden ist, kommt es zu diesem Effekt.

Durch die Gerbstoffe haben Bakterien im Magen und Darm keine Chance. Bei äußerer Anwendung haben sie außerdem eine gute Wirkung auf die Haut. Andere Bestandteile sind vor allem gut für die Gesundheit und wirken sich positiv auf die Psyche aus. Durch Vitamin C wird das Immunsystem gestärkt. EGCG schützt sie vor Grippeviren und verringert das Risiko auf Karies.


Quelle: Miomedi

Tee Grüner Tee Aroma Gerbstoffe Koffein Thiamin Asien 

MEHR ÜBER TEE
Partner von fitgesundschoen.de Bei Miomedi erhalten Sie Informationen zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Sport, Kinder, Beauty und Sexualität. Eine vertikale Suche ermöglicht Ihnen den Zugang zu qualitativ hochwertigen Gesundheitsinformationen.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG