ZURÜCK
##TOPIC##

Longdrink

Fruchtsirup - da geht die Sonne auf

Fruchtsirups sind eine super Möglichkeit um normalen "sauren" Sprudel etwas aufzupeppen und etwas Geschmack zu verleihen. Eine echte Alternative also zur Schorle. Vor einigen Jahre, als auch die Sprudelgeräte für zuhause in Mode kamen, haben diese Sirups in die Supermärkte Einzug gehalten und heute findet man in jedem gut sortieren Lebensmittelladen eine gute Auswahl an verschiedenen Sirups. Vor allem auch für das Mixen von Longdrinks werden diverse Sirups gebraucht wie beispielsweise Limonen- oder Grenadinesirup. Allerdings lohnt auf jeden Fall ein Blick auf die Zutatenliste, denn in einigen Produkten sind auch reichlich Zusatzstoffe vorhanden wie Glukosesirup oder Aromastoffe. Im Bioladen hingegen gibt es Fruchtsirups, die weitgehend ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe auskommen. Wer will, kann sich seinen Fruchtsirup aber auch selber herstellen. Der Vorteil dabei ist die lange Haltbarkeit aufgrund des hohen Zuckeranteils. Hierzu nimmt man Fürchte nach Geschmack und kocht sie mit ein bisschen Wasser auf. Dann werden die Früchte entsaftet - am einfachsten geht dies mit einem speziellen Entsafter. Bei Limetten oder Zitronen entfällt das klassische Entsaften da diese einfach ausgepresst werden. Pro 500ml Fruchtsaft benötigt man circa 150 - 250g Zucker. Beides - den Saft und den Zucker - gibt man in einen Topf und lässt alles circa 3 Minuten kochen. Noch heiß in eine gut verschließbare Flasche füllen, schließen und erkalten lassen. Auf diese Weise hergestellter Sirup hält sich ziemlich lange.

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG