ZURÜCK
BROT

BROT

Frisches Brot selber backen

Heut zutage ist es kein Problem mehr, an Brot und Brötchen zu kommen. Viele Bäckereien im Land bieten eine sehr große Vielfalt an den unterschiedlichsten Brotsorten an. Hier fällt es einem dann unglaublich leicht, ein Brot nach seinem Geschmack auszuwählen.
Doch besinnen sich einige Menschen wieder darauf, ihr Brot selber herzustellen. Hierfür gibt es unzählig viele Brotrezepte im Internet und im Fachhandel. Auch mangelt es nicht an fertigen Backmischungen. Ob mit dem Brotbackautomaten oder frisch vom Backblech, mit einigen kleinen Tipps und Tricks gelingt jedem das Brot backen und es lässt sich sehr einfach umsetzen.
Vor der Teigzubereitung sollte man unbedingt alle Zutaten, auch die frische Hefe, unbedingt aus dem Kühlschrank räumen. Für das Brotbacken sollten alle Zutaten möglichst Zimmertemperatur haben. Die gekühlten Backzutaten bitte mindestens 45 Minuten vor der Verwendung aus dem Kühlschrank raus nehmen. Denn nur so wird die Krume des zu backenden Brotes besonders fein.
Das Brotbacken mit Vollkornmehl erfordert etwas mehr Fingerspitzengefühl als mit hellem Mehl. Vollkornmehl nimmt etwas mehr Wasser auf und quillt auch langsamer. Somit benötigt man für das Backen eines Vollkornbrotes mehr Geduld und Zeit. Der Teig eines Vollkornbrotes sollte sich feucht anfühlen aber trotzdem zusammenhalten. Jetzt ist der Vollkornteig genau richtig.
Brotteig kann sich nach der Verarbeitung zu Beginn etwas klebrig anfühlen. Die Verarbeitung ist hier dann etwas schwieriger, dennoch sollte man kein oder nur wenig zusätzliches Mehl hinzufügen. Das Brot wird mit zusätzlichem Mehl nach dem Backen häufig zu trocken. Klebriger Teig lässt sich mit eingeölten Händen (Speiseöl) gut in Form bringen.
Der Brotteig eignet sich auch für die Herstellung von Brötchen. Doch aufgepasst, je kleiner die Brötchen, desto kürzer die Backzeit.
Generell kann Brot prima in einer Kastenform gebacken werden. Hier kann nämlich dem Teig die Feuchtigkeit nur oben entweichen, da die übrigen Seiten in der Kastenform eingeschlossen sind. Das Brot ist somit auch nach dem Backen noch saftig.
Fertig und durchgebacken ist das Brot, wenn man auf die Unterseite klopft und das Brot einen hohlen Ton von sich gibt.


Brot Backen Vollkorn 

MEHR ÜBER BROT

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG