ZURÜCK
GEWüRZEGEWüRZE

Feiner Pfeffer für feine Geniesser

Kaum jemand weiß noch, dass es sich bei dem Gewürz Pfeffer um ein exotisches Gewürz handelt. Zu Beginn war der Pfeffer so wertvoll, dass er sogar in Gold aufgewogen wurde. Damals konnten sich nur die reichen Menschen das Gewürz Pfeffer leisten.
Im Geschmack ist der Pfeffer eher scharf und würzig. Doch gibt es auch beim Pfeffer sehr viele Unterschiede und Sorten.
Der "echte" schwarze Pfeffer hat seinen Ursprung in Südindien. In der heutigen Zeit wird er jedoch in den tropischen Regionen der Erde angebaut. Der Pfeffer wächst an einer Kletterpflanze, die sich an Rankhilfen und Bäumen bis in eine Höhe von etwa zehn Metern winden. Die Blätter der Pfefferpflanze sind herzförmig und groß. An langen Ähren bilden sich in der Blütezeit winzige kleine Blüten, aus denen dann die Fruchtstände mit vielen Beeren hängen.
Zur Herstellung von schwarzem Pfeffer erntet man die grünen Beeren und lässt diese zum Fermentieren liegen. Anschließend werden sie dann getrocknet. Durch diesen Vorgang werden sie dunkel und runzelig. Der Geschmack des schwarzen Pfeffers ist aromatisch und würzig und hat eine gewisse Schärfe.
Weiterhin gibt es noch den weißen Pfeffer. Hierfür werden bei der Herstellung die roten, bereits reifen Beeren verwendet. Diese werden etwa eine Woche lang gewässert und anschließend wird das Fruchtfleisch entfernt. Bei der Verarbeitung des weißen Pfeffers werden nur die grauen Körner getrocknet. Diese erhalten während des Trocknungsvorganges eine weiße Färbung. Der Geschmack des weißen Pfeffers ist im Gegensatz zum schwarzen Pfeffer weniger aromatisch. Jedoch bleibt die Schärfe dem weißen Pfeffer erhalten.
Etwas unbekannter ist der grüne Pfeffer. Hierfür werden die unreifen Beeren in großen Laken getrocknet. Ebenso können die Beeren bei sehr hoher Temperatur getrocknet werden. Beim grünen Pfeffer kommt es darauf an, die Beeren so schnell wie möglich zu trocknen. Aus diesem Grunde bleibt dem grünen Pfeffer auch die Frische erhalten und er schmeckt weniger scharf.
Es gibt jedoch noch viel mehr Pfefferarten, so zum Beispiel den roten Pfeffer, den rosa Pfeffer, Szechuanpfeffer, den Japanischen Pfeffer, den langen Pfeffer und den Kubebenpfeffer.

Pfeffer Gewürze Kräuter 

MEHR ÜBER GEWÜRZE

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG