ZURÜCK
Superfood

Exotische Beeren - stolze Preise

In der letzten Zeit ist es immer wieder im Gespräch - das so genannte Superfood. Was aber muss man sich darunter vorstellen, unter diesem viel versprechenden Begriff? Superfood, dazu zählen verschiedene Nahrungsmittel, die einen außergewöhnlich hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien beinhalten.

Man bekommt sie normalerweise nicht in jedem Supermarkt, sondern vielmehr in diversen Online-Shops, Reformhäusern und Naturkostläden. Eben überall da, wo ohnehin besonders gesunde Lebensmittel verkauft werden. Zu Superfood gehören vor allem Beeren, egal ob einheimische oder exotische, beispielswiese Aronia-, Acai-, Goji- und Nonibeeren. Der Goji-Beere sagt man beispielsweise nach, dass sie stark zellschützende Eigenschaften besitzt, dazu 19 verschiedene Aminosäuren und 21 wichtige Mineralien. Sie ist bereits seit Jahrtausenden fester Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Dass Beeren generell richtig kleine Vitaminbomben sind und sogar bei der Krebsvorsorge helfen sollen, ist schon länger bekannt. Ob es sich allerdings wirklich immer lohnt, für solche Früchte, die es hier auf dem Markt meistens nur in getrockneter, in Pulver- oder in Saftform gibt, tiefer in die Tasche zu greifen, darüber ist sich die Wissenschaft noch nicht ganz einig. Außerdem ist es natürlich auch fraglich, ob es besonders umweltfreundlich ist, diese Superfoods von ihrem Heimatland - oftmals Asien oder Südamerika - bis zu uns nach Europa zu transportieren.

Die einheimische Johannisbeere und auch Heidelbeeren können, was Vitamine und Nährstoffe anbelangt mit den andern genannten Superfood-Beeren nahezu mithalten. Außerdem gilt immer die Regel: je weniger verarbeitet, desto gesünder. Bei den meisten Superfood-Lebensmitteln, z.B. den getrockneten Beeren trifft das jedoch nicht immer zu, da diese zu Pulver oder Kapseln weiterverarbeitet werden, manchmal gibt es sogar minderwertige Produkte mit Pestiziden oder das Pulver wird häufig mit Maltodextrin gemischt.

Ob man aber nun für die oft gepriesenen Superfoods wirklich den meist stolzen Preis bezahlen will, das muss jeder für sich selber entscheiden. In jedem Fall enthalten verschiedene Beeren oder Samen einen ausgesprochen hohen Anteil an wichtigen Nährstoffen, dennoch sollte man, wenn man diese Produkte kauft, in jedem Fall auf Bio-Qualität achten. Um eine schlechte Ernährung damit wieder wettzumachen, dazu sind sie ohnehin nicht geeignet. Lieber täglich auf vitaminreiche, einheimische Kost zurückgreifen und dabei aber möglichst viel abwechseln. Übrigens gehört auch die Kakaobohne und reines Kokosöl zu den Superfoods! Sinnvoll ist es allemal, supergesunde Lebensmittel wie Kokosöl, Leinöl, Ingwer, Beeren, Kakao oder Granatapfel immer mal wieder zu verzehren - am besten jedoch immer frisch und von guter Qualität.

SUCHE NACH: Superfood Beeren Antioxidantien 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG