ZURÜCK
FASTFOOD

FASTFOOD

Döner Kebab - Deutschlands beliebtestes Fastfood

Es mag vielleicht überraschen, aber der Döner Kebab ist das beliebteste Fastfood-Gericht der Deutschen. Weit über 9000 Betriebe produzieren bundesweit zwischen 200 und 300 Tonnen Döner täglich, der jährliche Umsatz beträgt mehr als der von Mac Donalds und Burger King zusammen. Dabei begann der Siegeszug des Döner erst in den 1970er Jahren.

Was in einen Döner hinein darf und was nicht, wurde 1991 in der "Berliner Verkehrsauffassung" festgelegt. Danach darf ein Döner Kebab einen Hackfleischanteil von höchstens 60 Prozent aufweisen. Die restlichen 40 Prozent müssen aus Scheibenfleisch, also gewachsenem Fleisch, bestehen. Der Fettanteil darf maximal 20 Prozent betragen. Freilich darf ein Döner auch insgesamt aus Scheibenfleisch bestehen. Das damit gefüllte Fladenbrot heißt im Türkischen "Yaprak" und wird im Süden Deutschlands bevorzugt gegessen, während im Norden der Hack-Döner besser ankommt.

Die Berliner Verkehrsauffassung schreibt ebenfalls die Fleischsorten vor, die für Döner verwendet werden dürfen. Das sind Kalb, Rind, Schaf oder Lamm. Schweinefleisch ist nicht zugelassen, doch hat sich bei Untersuchungen gezeigt, dass dies bei rund der Hälfte der erhobenen Stichproben nicht befolgt wurde. Da das Fleisch im Normalfall stark gewürzt ist, machen sich die Verwendung von billigem Schweinefleisch oder ein zu hoher Hackfleischanteil geschmacklich nicht bemerkbar.

Aufgrund seines Hackfleischanteils fällt der Döner unter die Hackfleischverordnung, nach der schnell verderbliches Fleisch innerhalb eines Tages verbraucht werden muss, damit Salmonellen und andere Krankheitserreger sich nicht ausbreiten können. Ein Döner-Spieß kann schon einmal ein Gewicht von 150 Kilogramm auf die Waage bringen, und wenn am Ende eines Verkaufstages davon noch etwas übrig ist, muss der Rest theoretisch weggeworfen werden, außer, das Fleisch ist komplett durchgegart. Wer also schon am Vormittag Döner essen möchte, sollte vorsichtig sein, wenn der Spieß schon sehr dünn ist, weil er aller Wahrscheinlichkeit nach noch vom Vortag stammt.

Döner Kebab Türkei Hackfleisch 

MEHR ÜBER FASTFOOD

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG