ZURÜCK
ZUCCHINI UND VITAMINE

Die Zucchini, ein kalorienarmer Leckerbissen

Zucchini, auch unter dem Namen Courgette bekannt, zählt zu den fast typisch zu nennenden sommerlichen Gemüsesorten. Vielfältig in den Möglichkeiten der Zubereitung, erweist sich diese grüne oder gelbe Frucht, als ein kalorienarmer Leckerbissen, der gegrillt, gekocht, gedünstet oder überbacken gleichermaßen für Begeisterung beim Essen sorgen kann.

Mit lediglich 20 kcal je 100 g Zucchini, lassen dieses Gemüse wahrlich zu einer schlanken Angelegenheit werden. Allerdings ist die geringe Kalorienanzahl noch lange nicht das einzige Gute an der länglichen Frucht, die entfernt an eine verkürzte Salatgurke erinnert. So zeigt sich Zucchini reich an Vitamin C, E, A, B1 und B2 sowie Folsäure und ermöglicht es auf eine bekömmliche Art einen wahren Vitamin-Cocktail zu sich zu nehmen. Ergänzend beinhalten Zucchini zudem Magnesium, Phosphor, Kalium, Kalzium und die essentiellen Spurenelemente Zink, Selen und Mangan. Dank den wertvollen Inhaltsstoffen, ist es besonders der Figur sehr zuträglich, dass die Saison der grünen und goldgelben Zucchini von Juni bis Oktober zu verzeichnen ist.

Wie lassen sich nun die Zucchini am besten zubereiten? Hier scheiden sich die Gourmetzungen, denn in fast jeder Form schmeckt dieses Gemüse mehr als gut. Besonders beliebt sind Zucchini-Schiffchen, die aus einer ausgehöhlten Zucchini mitsamt einer Füllung aus Hackfleisch oder Schafskäse bestehen, die mit Käse überbacken sowohl gegrillt als auch im Backofen überbacken, wirklich leicht und köstlich schmecken. Auch Zucchini-Nudeln stellen ein rasch zubereitetes und kalorienarmes Gericht dar, das selbst bei Kindern immer wieder sehr gut ankommt. Mit der Zucchini-Variante Tondo di Piacenza, die zwar in hiesigen Supermärkten etwas seltener zu finden ist, jedoch hervorragend für leckere Füllungen geeignet ist, sollte man durchaus einmal testen, zumal diese runde Form der Frucht auch optisch für so manches Highlight auf dem Teller sorgen kann.

Wer gerne für geschmackliche und optische Genüsse sorgen möchte, kann zudem die Zucchiniblüten mit in die Verarbeitung einbringen. Und noch ein Tipp für Kinder, die normalerweise zu den Gemüsemuffeln zählen: Zucchini lassen sich in dünne Scheiben oder in gestiftelter Form mit Grillgewürzen verfeinern und als Zucchini-Chips oder Pommes selbst für Kinder hoch begehrt werden. Unabhängig dessen, in welcher Variante man diese Gemüsesorte auch zubereitet, kann man sich stets sicher sein, eine leichte und sehr gesunde vegetarische Alternative auf den Tisch bringen zu können, die kaum Spuren auf den Hüften hinterlassen wird.

SUCHE NACH: Zucchini Vitamine Kalorien 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG